[Talk-at] Wien Prater Hauptallee: Revert?

Norbert Wenzel norbert.wenzel.lists at gmail.com
Sat Oct 11 19:43:22 UTC 2014


On 10/11/2014 06:04 PM, Thomas Konrad wrote:
> Hi,
> 
> der User Hatti hat die Änderungen mit dem iD-Editor durchgeführt. Ich hab’s gerade nachgestellt, der Editor warnt nicht, wenn durch einen Join Tags mit mehreren Werten rauskommen oder dadurch Relationen zerstört werden. Ich hab auf Github mal ein Issue eintegragen: https://github.com/openstreetmap/iD/issues/2393

iD ist so "userfreundlich", dass man keine Ahnung hat was man eigentlich
macht. Ich tu mir schwer Leuten das vorzuwerfen, die mit dem
Bedienkonzept scheitern, aber ich mag iD wirklich überhaupt nicht. Die
Fehleranfälligkeit der iD Änderungen ist glaub ich ein Hauptkritikpunkt
an dem Editor aber gefühlt verbessert sich daran seit es ihn gibt
nichts. Mag sein, dass meine Wahrnehmung da etwas verzerrt ist, da ich
auch Potlatch schon nicht gemocht hab und immer ein Fan von Offline
Editoren war.

> Der User Hatti hat übrigens auf meine Nachricht noch nicht reagiert, und am selben Tag außerdem noch eine Änderung gemacht (https://www.openstreetmap.org/changeset/25954196), die zu einem Multi-Value-Tag (maxspeed=30;50) geführt hat (habs schon ausgebessert, daher v2 und der alte maxspeed-Wert). Ich hab ihn heute nochmals angeschrieben, ob er die Nachricht bekommen hat. Bin gespannt.
> 
> Mir fehlt ein bisschen das Verständnis dafür, auf solche Nachrichten überhaupt nicht zu reagieren und dann gleich weiterzumachen. Es sollte ja jeder Benutzer E-Mail-Benachrichtigungen bekommen oder? Wird die E-Mail-Adresse bei der Registrierung verifiziert?

Ich weiß nicht ob das verifiziert werden muss. Aber wenn es öfter
vorkommt dann gibt's die Möglichkeit einer Sperre, bis er die Meldung
sicher gelesen hat. Sollte man also im Auge behalten. Das seh ich gar
nicht bös, aber wer auf die Message und Email nicht reagiert (aus
welchem Grund auch immer) muss halt ev. darauf aufmerksam gemacht
werden. Also wenn das nochmal vorkommt würd ich da einfach die Data
Working Group um eine kurze Sperre bitten, dann kann er nicht mehr
editieren ohne das zu lesen. Und Bösartigkeit steckt da sicher keine
dahinter, ich denk er kriegt die Mails und Nachrichten nur einfach nicht
mit.

Norbert




More information about the Talk-at mailing list