[Talk-at] Fahrverbot beschreiben

Carl von Einem carl at einem.net
Thu Jan 7 07:19:51 UTC 2016


Friedrich Volkmann wrote on 07.01.16 01:44:
> On 06.01.2016 19:01, Florian Michaeler wrote:
>> hier um Ebreichsdorf gibt es ein Fahrverbot für LKW über 3,5t, (
>> https://goo.gl/photos/Z2L762UrD5h8gFbA7 )  mir stellt sich jetzt die
>> Frage wie kann man die Ausnahme nachvollziehbar und vor allem auch
>> auswertbar mappen.
>
> [...] weil sich dieses Fahrverbot sowieso
> nicht kontrollieren lässt. Wie soll man nachweisen, dass jemand, der hier
> drüberfährt, nicht weiter nach
> Bruck/Bruckneudorf/Enzersdorf/Schwadorf/Trautmannsdorf fährt? Oder dass
> jemand nicht aus Ebreichsdorf/Pottendorf/Trumau kommt? Mit einem versteckten
> GPS-Tracker oder Peilsender? Oder durch Hinterherfahren (a la
> Agententhriller)? Also bitte. Die einzige Herausforderung ist es, sich 2 der
> gelisteten Ortsnamen zu merken um sie bei einer Polizeikontrolle aufsagen zu
> können.

Die Punkte "Quellverkehr" und "Fahrziel" sollten durch die Polizei ohne 
grossen Aufwand durch einen Blick in die mitgeführten Papiere 
(Fahrzeugschein, Ladungskontrolle anhand Lieferschein etc.) sowie im 
Zweifelsfall auch eine Kontrolle des Tachographen (bisherige Fahrtzeit) 
kontrollierbar sein.

> Über diese Schilbürgertafel sollten sich sich die Leute so lange in
> sozialen Netzwerken lustig machen, bis es den Politikern zu peinlich wird.

Solche Beschilderungstexte erledigt eher die Verwaltung, nicht irgendein 
Gemeinderat (oder höhere pol. Ebene), oder?

Und man kann sich lange über nicht komplizierte Beschilderungen lustig 
machen, aber das "Soziale Netzwerk" weiss bestimmt einen kürzeren Text, 
der wirksam den Anwohnern den überregionalen Durchgangsverkehr aus dem 
Vorgarten hält.

Ciao,
Carl



More information about the Talk-at mailing list