[Talk-de] Anfänger mit OpenStreetMap

Andreas Volz lists at brachttal.net
Do Dez 28 21:48:53 UTC 2006


Am Thu, 28 Dec 2006 19:54:26 +0100 (CET) schrieb Immanuel Scholz:

> Die Engländer legen extrem viel Wert darauf, dass die Quellen (also
> das Kartenmaterial, von dem du abzeichnest) kein Copyright (mehr)
> besitzt. Damit scheiden fast alle handelsüblichen Karten aus.
> 
> Ich bin mir nicht sicher, wie die rechtliche Lage in Deutschland zu
> sowas ist, aber Steve will sicherheitshalber nur "100% clean" Daten
> im Server sehen. (wie er mir erklärte, gibt es in England so eine Art
> Beweislastumkehr, bei dem man nur zeigen muss, dass ein paar Daten im
> Server illegal sind um den ganzen Datenbestand vom Netz nehmen zu
> lassen.)  

Ok, das sehe ich ein. Am besten sind natürlich sauber gewonnen Daten.
Besonders sobald OSM wirklich eine Alternative zu z.B. navteq werden
sollte. Da gibt es bestimmt den einen oder anderen kommerziellen
Anbieter der OSM gerne sterben sehen würde. Vielleicht sollte man sich
aber überlegen ob man bei fortschreitendem Erfolg nicht evtl. noch
Server in verschiedenen Ländern aufstellen sollte. Ich erinnere mich da
nur an das Problem, dass die deutsche Wikipedia-Domain mal mehrere
Tage (oder waren es Wochen?) nicht mehr erreichbar war. Das ganze wegen
einer schwachsinnigen einstweiligen Verfügung. In so einem Fall wären
die Daten noch über andere internationale Server verfügbar.

Gruß
Andreas




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de