[Talk-de] Bitte nicht in Hamburg mit Potlatch arbeiten

Frederik Ramm frederik at remote.org
Di Aug 7 19:58:09 UTC 2007


Hallo,

>> Ja, bis auf das "abgespeckt" - JOSM als Applet kann fast alles, was  
>> der "echte" JOSM auch kann. Imi hatte das vor einem halben Jahr oder  
>> so mal vorgestellt, aber es hat sich niemand so recht dafuer  
>> interessiert.
> 
> Hm, dann hat doch dieses Potlatch schon dreimal keine Berechtigung
> mehr, wenn das sowieso nur Mist verzapft und josm auch als
> Onlineversion existiert.

Ich denke schon. Ich finde, ihr tut Potlatch etwas unrecht. Ich wuerde 
es selber nie benutzen, und das gilt sicher fuer die meisten hier auf 
der Liste. Wir sind die Power-User, wir wissen, dass es im Internet noch 
andere Sachen gibt als die, die mit http://www anfangen. (Sonst haetten 
wir ja ein Forum und keine Mailingliste.)

Aber wir wollen dringend auch die Leute in unserem Projekt haben, die 
keine Power-User sind. Stellt Euch zum Beispiel vor, wir beginnen in ein 
paar Wochen mit der flaechendeckenden Erfassung von Hausnummern. Wollt 
ihr wirklich jede bescheuerte Strasse, die ihr in der Vergangenheit 
gemappt habt, noch einmal abfahren, nur um die Nummern einzutippen?

Ich zumindest nicht. Ich hoffe diesbezueglich dann auf Leute, die in der 
Gegend wohnen und die, ohne ihren Hintern vom Stuhl zu bewegen, genau 
wissen, dass an der Kreuzung die Nr. 17 auf der einen Seite ist und die 
Nr. 19a auf der anderen. Das sind aber dan sicherlich oft Leute, denen 
man das primtive Potlatch-Interface zumuten kann, und fuer die die 
Lernkurve bei JOSM, egal ob Applet oder nicht, einfach zu steil waere.
(Ich werde auch nicht muede, zu fordern, dass es wie bei der Wikipedia 
moeglich sein muss, anonym zu aendern, aber da stosse ich bei den Kon-
trollfreaks auf taube Ohren. Noch!)

Potlatch ist der Editor fuer Anfaenger, und nicht nur fuer die, sondern 
auch fuer Gelegenheits-Mapper, die nur dann und wann mal was kleines 
eintragen. Und fuer die soll die Schwelle so niedrig wie moeglich sein. 
Die Software muss simpel zu bedienen sein, schnell geladen werden, 
moeglichst keine Dokumentation erfordern.

Diesen Bedarf moechte Potlatch decken, und wen es auch hie und da noch 
Bugs hat, so finde ich doch, dass es auf dem Weg dahin ist.

JOSM als Applet hat auch seine Reize, aber eine Alternative zu Potlatch 
ist es m.E. in keinem Fall.

Bye
Frederik

-- 
Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49°00.09' E008°23.33'




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de