[Talk-de] Mapping mit dem PDA?

Hansen akio.hansen at t-online.de
Mi Jul 18 10:58:28 UTC 2007


Hallo allerseits,

da ich ebenfalls kein Notebook habe, jedoch viel mit meinem PocketPC
unterwegs bin und das oftmals auch als Beifahrer, bin ich nun auch schon
seit längerem auf der Suche nach einem kleinen Mapping Programm für den
PocketPC. Am besten wäre ein kleines Tools, welches wie JOSM mit LiveGPS
funktioniert. Also das das Programm die GPS Daten bekommt und aufzeichnet,
damit dann gleich die Ways erzeugt und der Mapper dann nur noch die POIs und
anderen Tags hinzufügt. Perfekt wäre es dann natürlich noch, wenn man kleine
Audionotizen hinzufügen könnte. Solch ein Mapper Programm für den PocketPC
würde sich meiner Meinung nach sehr rentieren und wird von sehr vielen
vermisst. Zudem könnte der Mapper so gleich eine sehr hochwertige Karte
abliefern mit allen Geschwindigkeitsbegrenzungen, richtigen Highway Typen,
Straßenlaternen, POIs etc... Das Problem bei den meisten, so wie bei mir und
Mark ist einfach, dass sie entweder gar kein Notebook haben oder aber sonst
es auch einfach nicht im Auto haben möchten. Einen PDA hingegen hat man
eigentlich beim Autofahren und auch bei anderen Tätigkeiten mit dabei und
wenn man gerade als Beifahrer eh nichts zu tun hat, ist das Mappen doch
wunderbar und zudem sehr einfach, da man es ja alles direkt sieht. Aus
diesem Grund haben ja die großen Kartenhersteller NAVTEQ und TeleAtlas auch
die Feldbegeher, die dann mit einem großen Touchscreen durch die Gegend
fahren und dort die Daten sammeln und schauen, ob alles richtig auf ihren
Karten verzeichnet ist. Nun kann sich bloß nicht gleich jeder einen ganzen
Rechner ins Auto bauen und auch nicht jeder hat einen Touchscreen oder
TabletPC. Hingegen haben die meisten einen PDA mit Touchscreen, der von der
Größe für solch eine Anwendung meiner Meinung nach völlig ausreichend ist.
Das solch ein Programm benötigt wird, sieht man auch an TomToms neuer
Strategie. Die haben nämlich ebenfalls einfach eine kleine Applikation für
ihre PNAs geschrieben, mit der der User schnell und zügig Straßenänderungen
erfassen kann und wenn er zu Hause ist synchronisiert er seine Daten bequem
per Software mit der Datenbank. Alle neuen Änderungen von den anderen Usern
bekommt er dann wiederrum auf seinen PDA. Somit haben alle ein top aktuelles
Straßenmaterial ohne großen Mehraufwand. Eine andere schon bestehende
Anwendung ist der POIWarner von navigating.de. Mit diesem kleinen PocketPC
Programm wird man einmal vor POIs (wie zB. Blitzern) gewarnt und zusätzlich
kann man mit einem Fingertipp auf den Bildschirm ein neues POI an der
Stelle, wo man sich gerade befindet, erstellen. Sehr einfach und intuitiv.
Da ich das OpenStreetMap Projekt jedoch für einiges innovativer halte, ist
es meiner Ansicht nach unumgänglich solch eine Anwendung den Usern bereit zu
stellen. Leider fehlt mir das nötige Wissen im Programmiertechnischem
Wissen, sodass ich leider solch eine Anwendung nicht selber schreiben kann.
Da es ja aber schon anscheinend verschiedene solche Anwendungen für Java
oder Winodws gibt, sollte es doch eigentlich möglich sein, diese für den
PocketPC zu portieren...
Was meint ihr dazu?

Vielen Dank schon im Voraus und viele Grüße

Akio

----- Original Message -----
From: "Mark Doebling" <em-dee at gmx.de>
To: <talk-de at openstreetmap.org>
Sent: Wednesday, July 18, 2007 11:50 AM
Subject: [Talk-de] Mapping mit dem PDA?


Hallo zusammen,

leider hilft mir die Wiki an diesem Punkt nicht richtig weiter.
Gibt es eine lauffähige Mapping-Software für Pocket PC mit Windows
Mobile. Fände das nämlich recht praktisch wenn man Daten direktvor Ort
eingeben könnte, einen Notebook besitze ich leider nicht.

Es geht mir nicht ums erfassen der Trackdaten, das mache ich mit
VisualGPSe, sondern nur um das Mapping.

...Mark

_______________________________________________
Talk-de mailing list
Talk-de at openstreetmap.org
http://lists.openstreetmap.org/cgi-bin/mailman/listinfo/talk-de





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de