[Talk-de] Neuer Vorschlag für Tagging Presets in JOSM

Michael Schmitt m-schmitt at t-online.de
Do Jul 19 21:49:41 UTC 2007


Frederik Ramm schrieb:
> Hallo,
>
>   
>> So ein Schmarrn! Hat das irgendeinen Sinn? Warum dreht ihr die Segmente 
>> nicht einfach rum?
>>     
>
> Der Hintergrund fuer diese obskure oneway-Regel ist die, dass 
> theoretisch zwei Ways auf einem Segment verlaufen koennen, deren 
> Einbahnrichtungen unterschiedlich sind.
>
> Oder eine Autobahn geht direkt am Seeufer entlang, und das gleiche 
> Segment wird fuer Autobahn und Seeufer verwendet; das Seeufer ist aber 
> mit "Wasser immer links" zu mappen und wird daher zwangslaeufig ein 
> Segment verwenden muessen, das entgegen der Autobahn-Fahrtrichtung 
> getaggt ist ;-)
>   
Aber auch das ist 'Schmarrn', die Mittellinie einer Autobahn, auch der 
parallel
zum Seeufer laufenden Spur, kann nie und nimmer eine Koinzidenz mit 
einem Seeufer sein!

Koinzidenzen koennen meiner Meinung nach nur zum Beispiel auftauchen wenn
Flaechen (areas) mit 'Landuse' aneinderstossen oder 'natural' oder
'amenity'(areas).

Mit 'highway'  macht das nie Sinn!

So gesehen hast du naruerlich mit deinem 'Scharrn' wieder Recht.

russ

Mikes




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de