[Talk-de] Darstellung von Tunnels in Osmarender

Rainer Schulze Rainer.Schulze at rrjot.de
Mo Feb 18 17:53:48 UTC 2008


Dirk-Lüder Kreie wrote:

> -----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
> Hash: SHA1
> 
> Rainer Schulze schrieb:
>> Frederik Ramm wrote:
>>> Kannst Du nochmal erklaeren, was genau das Problem ist? Was genau ist
>>> "das erste Segment des gesamten Tunnels", und warum sollte irgendwo
>>> sonst ausser am Tunneleingang ein Tunneleingangssymbol sein?
>> 
>> Aus Bequemlichkeit hatte ich mir den Hinweis auf das
>> Tunnelaustrittssymbol erspart ;-)
>> 
>> Das Problem: Ein Tunnel wird durch einen 'way' beschrieben, der aus
>> mindestens zwei, häufig aber auch aus mehreren Punkten zusammengesetzt
>> ist, dann nämlich, wenn man wie im Fall des Pfändertunnels die Wegführung
>> innerhalb des Tunnels beschreiben möchte. Seien die Punkte nun mit P1,
>> P2, P3, P4,... bezeichnet, so wird von Osmarender bei P1 ein
>> Eingangssymbol, und bei P2 ein Ausgangssymbol eingezeichnet. Am anderen
>> Ende des Tunnels wird ebenfalls der Tunnel zwischen den beiden letzten
>> Punkten gezeichnet. Schön zu sehen ist das hier:
>> http://tah.openstreetmap.org/Browse/?x=4317&y=2864&z=13&layer=tile
>> 
>> Bei 'meinem' kleinen Tünnelchen, der aus insgesamt drei Punkten (zwei
>> Segmenten, oder wie nennt man die Strecke zwischen zwei Punkten?)
>> besteht, wird am Tunnelausgang gar nichts mehr gezeichnet.
>> http://tah.openstreetmap.org/Browse/?x=34436&y=22844&z=16&layer=tile
>> 
>> Ich hoffe, dass das nun genauer erklärt (bzw. anhand der
>> Kartenausschnitte verdeutlicht), wo das Problem liegt.
> 
> Du misinterpretierst den Bug.
> Das Problem ist, dass der Renderer die Tunnelendsymbole nicht immer an
> die Tunnelenden setzt, sondern eben einen node zu früh einzeichnet. Bei
> Tunneln die dicht aneinander liegen, und so überlappend gerendert
> werden, sieht das eben so aus, als ob der Tunnel nur am Anfang und am
> Ende existiert, aber die gestrichelte Linie dazwischen deutet doch
> darauf hin, dass der Renderer den gesamten Tunnel als solchen erkennt.
> 

O.k. ... noch genauer: Die Tunnelendsymbole sitzen nicht nur an den
Tunnelenden (aber auch dort nicht immer. Siehe zweites Beispiel!), sondern
auch am jeweils zweiten bzw. vorletzten Node des Tunnels -  unabhängig
davon, ob dieser ein oder zwei Röhren modelliert ist.

Versucht ihr mir den Fehler wegzudiskutieren, oder könnt ihr bestätigen,
dass das Verhalten des Renderers nicht korrekt ist? Warum und in welcher
Form auch immer?

Gruß ... Rainer






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de