[Talk-de] Radwanderwege, Flussbreite, Zoomstufen, josm

Andreas Jacob andreasjacob at gmx.de
Mo Mär 10 16:57:26 UTC 2008


Hallo Liste

Es folgen ein paar Fragen :-D

Radwanderwege
Frage bezüglich des Taggens von Radwanderwegen. Gibt es einen Konsens
wie diese in Deutschland gehandhabt werden? Bei uns ist ja nun nicht
wie in GB, dass es ein einheitliches Nummernsystem gibt, sondern die
Wege tragen einen bestimmten Namen.
Im Hinblick auf eine spätere Verwendung der Daten z.B. als
Radwanderkarte stellt sich mir häufiger die Frage, was eine sinnvolle
Vorgehensweise wäre. Im besondern grübele ich übder den Fall, wenn ein
benannter Radwanderweg streckenweise über eine normale Straße (ohne
explizite Radspur) geführt wird. Ist es sinnvoll die unterschiedlichen
Streckenabschnitte erst als route/ncn zu taggen und dann eines der
cn_ref Attribute zu vergeben? Wobei sich mir dann noch die Frage nach
ncn_ref, rcn_ref und lcn_ref stellt. Welches der Attribute wird denn
von den Renderen zur Zeit oder in naher Zukunft sinnvoll beachtet?

Flußbreite
Im Hinblick auf Flußbreite fällt auf, dass bei kleineren Flüßen (5-10
Meter Breite, darunter tagge ich als Bach) die Darstellung in hohen
Zoomstufen (15, 16, 17) doch arg proportional zu groß wirkt/wird. Wenn
ich jetzt mit width oder est_width arbeiten würde, würde dies von
aktuellen Renderen schon beachtet werden, und diese den Fluß
entsprechend skalieren?

Zoomstufen
Wie ist eigentlich der zeitliche Rahmen für das Rendern der Zoomstufen
ab 11 abwärts (10, 9 etc.)? Einmal wöchentlich scheinen diese nicht
gerendert zu werden.

josm
Wie gehe ich sinnvoll vor, wenn ich einen Knotenpunkt mehrerer Wege
aufspalten will? Bisher habe ich immer in den Wegen rund um den
Knotenpunkt noch zusätzlich einen Wegpunkt eingefügt, dann die Wege
getrennt, und nun die freien Stücke wieder neu kombiniert. Gibt es da
evtl. in josm eine einfachere Möglichkeit?

MfG
Andreas




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de