[Talk-de] Bessere Luftaufnahmen

Stefan Seifert sse-mailinglists at gmx.de
Sa Mai 3 22:04:58 UTC 2008


Hallo Andreas,
der Kontakt mit dem sächsischen Landesvermessungsamt war ebenfalls nett, 
aber träge.
Die Diskussion lief eigentlich darauf hinaus, wie die Daten zu 
kennzeichnen sind, um die Herkunft zu zeigen. Der Vorschlag war, den 
Daten einen Kommentar "Hergestellt unter Verwendung der b at siskarte 
sachsen mit freundlicher Genehmigung des Landesvermessungsamtes Sachsen" 
anzufügen.
Das wäre für mich kein Problem gewesen, aber ich konnte natürlich nicht 
zusichern, dass der Kommentar nicht entfernt wird und das die 
entstehende Karte nur nichtkommerziell verwendet wird.
Falls Du ein possitives Ergebniss in Thüringen erreichst, melde dich 
unbedingt mal bei mir, dann könnte ich es noch mal versuchen...

Gruß
Stefan

Andreas Jacob schrieb:
> Hallo Stefan
> 
> Am Samstag, 3. Mai 2008 21:03:10 schrieb Stefan Seifert:
>> Hallo,
>> ich hatte vor einiger Zeit mal beim Landesvermessungsamt Sachsen
>> angefragt, ob wir die Luftbilder des WMS Servers verwenden dürfen. Nach
>> mehrmaligem Schriftwechsel mit Erläuterungen und Vorschlägen zur
>> Kennzeichnung der abgezeichneten Daten erhielt ich leider folgende Antwort:
>>
>> "Az.: 34-292/07
>>
>> Nutzung von Geodatendiensten der oberen Vermessungsbehörde
>> Ihre Nachricht vom 05.03.2008 (Email)
>>
>> Sehr geehrter Herr Seifert,
>>
>> eine Erlaubnis zur Vektorisierung der freien WMS-Deinste der oberen
>> Vermessungsbehörde des Freistaates Sachsen mit dem Ziel, die so gewonnenen
>> Geometrien in das Produkt "OpenStreetMap" einzupflegen wird nicht erteilt.
>>
>> Zur Begründung:
>>
>> Das Produkt "OpenStreetMap" unterliegt einer permanenten Veränderung. Die
>> Erteilung einer Erlaubnis zur Vervielfältigung der Daten des
>> Geodatendienstes 
> 
> Und hier sehe ich in meiner laienhaften Rechtsauffassung absolut keine 
> Vervielfältung der Daten. Vervielfältigung wäre in meinen Augen exakt dann 
> gegeben, wenn du das Orthophoto komplett oder in Teilen zur Verfügung stellen 
> würdest. 
> 
>> setzt voraus, dass Urheberrechte dauerhaft eindeutig und 
>> nachvollziehbar für den Nutzer kenntlich gemacht werden 
> 
> Und hier ist wieder die Frage ob eine Vektorisierung dieser Daten, welches 
> zweifelsohne eine kognitive Abstraktion erfordert, nicht dazu führt, dass 
> kein abgeleitetes, sondern ein eigenständiges Werk entsteht. 
> 
>> und die 
>> vervielfältigten Geometrien wegen des Vertrauens in eine amtliche
>> Kartengrundlage nicht mehr beliebig verändert werden dürfen. Dies ist in
>> vorliegendem Produkt nicht gegeben.
> 
> Das finde ich eine sehr abenteuerliche Argumentation. Ersteller 
> der "vervielfäligten" Geometrien wärest du, und keine Behörde. So lange du 
> das Vektorisieren nicht komplett Algorithmierbar durchziehen kannst, sehe ich 
> da keine Vervielfältigung von amtlichen Werken. Und überhaupt. was bestehen 
> sie denn auf eine Kennzeichnung - ohne dies hätten sie das Problem nicht. 
> *SCNR*
> 
> Na ja, bin ja mal gespannt. was mir meine Thüringer auf die Anfrage bzgl. des 
> WMS antworten werden. Bisher war der Emailkontakt sehr nett, wenn auch etwas 
> schleppend. Zumindest habe ich die von mir vertretene Ansicht eines 
> eigenständigen Werkes beim Vektorisieren der Orthophotos vorsichtshalber in 
> meine Argumentationsstruktur der Anfrage vorab eingebaut. ;-)
> 
> Gruß Andreas
> 
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> http://lists.openstreetmap.org/cgi-bin/mailman/listinfo/talk-de




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de