[Talk-de] Radwege entlang von Straßen: wie wird korrekt getagged

Toni Erdmann toni.erdmann at web.de
Mo Mai 5 07:16:45 UTC 2008


Hi PieSchie,

PieSchie schrieb:
> Moin,
> 
> das mit dem separaten Radweg ist so eine Sache.
> 
> Wenn der Radweg wirklich baulich getrennt ist, dann würde es sich 
> anbieten konsistent (wie bei baulich getrennten Fahrstreifen) auch einen 
> getrennten Radweg zu erzeugen. Das hat dann auch den Vorteil, dass Belag 
> u.ä. getrennt von der Fahrbahn getagt werden können.

Das Argument leuchtet mir ein und ist sinnvoll. Analog würde ich
dementsprechend Radwege separat mappen, wenn durchgängig ein
z.B. 2m Rasenstreifen dazwischen ist (bzw. im landlichen Bereich
außerhalb von "landuse=residential").

> Da allerdings der Radweg mehr oder weniger der Untergeordnete ist und 
> zur eigentlichen Straße gebaut ist und dazugehört, würde ich ihn die 
> Straße als Track markieren und keinen eigenen Radweg erzeugen.

So sehe ich das im Innenstadtbereich von München, wo Fuß- und Radweg
kaum getrennt (optisch: ja) sind und maximal parkende Autos
zwischen Radweg und Straße vorhanden sind.

> 
> Ich denke das ist aber das gleiche, wie bei einem Blauen Rad+Fuß-Schild. 
> Dort wird ja auch immer wieder highway=footway,bicycle=yes und 
> highway=cycleway,foot=yes gemischt.

Dito: liegt im Ermessen des Mappers. Außerhalb von "landuse=residential"
hat für mich das Rad den Vorrang. Ansonsten ist es für mich ein Radweg,
wenn der Weg z.B. Teil einer für Radfahrer interessanten längeren
Strecke ist, und der Ausbau entsprechend für Radfahrer geeignet ist.

> 
> Grüße,
>   PieSchie
> 

Gruß,
Toni

> 
> Toni Erdmann schrieb:
>> Hi,
>>
>> ich war bisher der Meinung (und tagge dementsprechend auch) dass
>> Radewege entlang von Straßen nicht separat gemapped werden.
>> Stattdessen verwende ich z.B.
>>
>> highway=secondary und cycleway=track
>>
>> so, wie es in
>>
>> http://wiki.openstreetmap.org/index.php/De:Map_Features#Radwege
>> http://wiki.openstreetmap.org/index.php/Key:cycleway
>>
>> beschrieben ist. Dabei unterscheide ich nicht, ob nur ein Bordstein
>> oder z.B. 2m Rasen dazwischen liegen (vor allem im ländlichen Bereich).
>>
>> Nun fallen mir in der Innenstadt von München immer mehr Straßen
>> auf, die nebenan noch einen Radweg (highway=cycleway) gemapped haben,
>> obwohl gerade einmal ein Bordstein dazwischen liegt.
>>
>> Was ist nun richtig, bzw. wie (wer) nimmt (man) in München die
>> Korrekturen vor?
>> Ich hatte einen Mapper schon  einmal darauf hingewiesen.
>> Danach war's weg, nun ist's wieder da.
>>
>




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de