[Talk-de] Gute Relations-Erklärung

Frederik Ramm frederik at remote.org
Mo Mai 5 19:21:07 UTC 2008


Hallo,

> > Dann schlage ich vor, dass wir uns auf eine Tagging-Weise einigen, dann
> > in Zukunft alles dannach ausrichten und vor allem den Renderer
> > dahingehend anpassen.
> 
> eine Möglichkeit wäre, dem Renderer beizubiegen, einen Straßennamen anhand 
> einer Relation zu rendern sofern vorhanden. Fragt sich nur wer es machen 
> kann.

An dieser Stelle nochmal der Hinweis, dass es Osmarender jetzt in Perl
gibt, also wenn jemand halbwegs gut Perl kann, dann sind das schonmal
sehr gute Voraussetzungen, um sich da mal reinzubeissen. 

Der Osmarender funktioniert so, dass es eine Rule-Datei gibt, in der
drinsteht, was zu passieren hat. Beispielsweise:

--- anfang ---

"Nimm alle Strassen mit Highway=Primary"
   "Zeichne eine schwarze dicke Linie 4 Pixel breit entlang des Ways"
   "Zeichne eine rote Linie 3,8 Pixel breit entlang des Ways"

...

"Nimm alle Strassen mit Highway=Primary"
   "Zeichne den Namen der Strasse als Text entlang des Ways"

--- ende ---

Im Osmarender-Perl-Code steht dann drin, was genau zu geschehen hat,
wenn die Rule-Datei sagt "zeichne eine Linie" - also welche
SVG-Instruktion dann erzeugt wird.

Nun muesste man vermutlich nur den ORP so erweitern, dass das Zeichnen
der Strassen unveraendert bleibt, aber bei den Texten er erstmal schaut, 
ob es solche "Superway"-Relations gibt, und ggf. eine Text-Instruktion
fuer einen kombinierten Pfad erzeugt (und sich merkt, dass diese Ways
nicht mehr einzeln beschriftet werden).

Wir muessten dann nur noch dran arbeiten, dass der ORP auch in
tiles at home flaechendeckend eingesetzt wird; dazu muessten noch die
paar kleinen Bugs behoben werden, aber das kriegen wir sicherlich hin
;-)

Bye
Frederik

-- 
Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49°00'09" E008°23'33"





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de