[Talk-de] Gute Relations-Erklärung

Martin Simon grenzdebil at gmail.com
Mo Mai 5 19:44:46 UTC 2008


Am Montag, 5. Mai 2008 20:47:08 schrieb Christoph Eckert:
> Moin,
>
> > Ist das nicht auch 'taggen für Renderer'?
>
> nein, Abbilden der Realität.
>
> > Ich wäre eher dafür, den Renderern das erkennen von wechselnden
> > Straßentypen bei gleichem Namen beizubringen
>
> Schlecht. Die Straßen sind in unserer Datenbank so 'drinne wie wenn es drei
> unterschiedliche Straßen wären die zufällig den gleichen Namen tragen.

Naja, vielleicht ist die Realität auch "Die Straße und der weiterführende 
Fußweg haben physisch keine Gemeinsamkeit und nur zufällig denselben Namen"

> > eine Relation würde hier
> > m.E. alles nur komplizierter machen.
>
> Nicht zwangsweise. Im Gegensatz zu dem oben sagt eine Relation deutlich,
> dass es eine Straße gibt, die eben aus drei unterschiedlichen Stücken
> besteht. Das drückt die Realität sehr viel besser aus. Dass der Renderer
> das dann auch noch zur Verbesserung des Ergebnisses heranziehen kann ist
> eigentlich "Abfallprodukt".

Daß die Straße durchgeht, ist doch aus den gemeinsamen Punkten ersichtlich.

> > Es würde keine Information hinzugefügt, die nicht schon da wäre
>
> Das stimmt nicht. Es wird die nicht ganz unwesentliche Information gewonnen
> dass es da *eine* Straße gibt.

Was ist denn "eine Straße"? Was ist bei einer Ortsumgehung, bei der eine 
Landesstraße sich in eine Wohnstraße gleichen Namens und eine Ortsumgehung 
gleichen typs und anderen Namens aufspaltet.
Als Sahnehäubchen knickt die "alte Landesstraße" auch noch rechts ab, während 
die Umgehung durchläuft.

Was ist nun eine Straße? Die mit demselben Namen, die mit demselben 
Ausbauzustand, die mit demselben Status oder die, die an der Kreuzung "gerade 
durchläuft"?

> > und
> > zusätzlich das taggen und die Pflege der Daten verkompliziert.
>
> Einfacher wird es nicht, aber wik kommen der Realität näher. Es wird immer
> wieder geklagt dass wir bestimmte Dinge nicht vernünftig können (Brücken
> beispielsweise). Die Relationen haben wir seit etlichen Monaten, sie werden
> aber kaum benutzt. Es wird Zeit, dass sich das ändert.

Es wird tatsächlich schwieriger.
Es gibt nun für eigentlich ganz simple Straßen mehrere Orte, um sie zu 
taggen - das "Straßenstück" und die eventuell vorhandene Relation.

Wir *können* Brücken. Wir können es aber nicht dadurch besser, daß wir 
Wegteile per Relationen wieder zusammentackern, vor allem, wenn es wie im 
Fall von Brücken so einfach ist, die Namen durchgehend zu rendern, weil sich 
außer den Brücken-tags nichts ändert.

> Beste Grüße,
>
> ce

MfG,
Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de