[Talk-de] Warnwesten mit OSM-Aufdruck

Thomas Hieber thieber at gmx.net
Di Mai 6 18:23:17 UTC 2008


Frederik Ramm schrieb:
> Was ich von Euch gern wissen wuerde - findet ihr die Idee gut, oder ist 
> so eine Weste eher ein unpraktisches und albernes Kleidungsstueck, das 
> man eh nie anziehen wuerde? Ich habe selbst naemlich keine Erfahrung 
> darin, mit solchen Dingern rumzulaufen/fahren.
>   
Ich denke, wenn man so eine Weste herstellen lässt, dann sollte sie 
seriös wirken - d.h. Entweder die Aufschrift

VERMESSUNG
www.openstreetmap.org

oder sogar nur:
www.openstreetmap.org


Das ganze in simpler schwarzer Schrift auf einer normalen Warnweste.

Ich habe anfangs auch überlegt wie meine Umwelt wohl darauf reagiert, 
wenn ich irgendwie unmotiviert durch die Gegend laufe, Straße vor und 
zurück und dann noch irgendwie Straßenschilder fotografiert. Wenn man so 
auffällig unterwegs ist, dann ist so ne Weste sicher beruhigend um nicht 
in ein falsches Licht zu kommen.

Ich bin normaleweise auch in den Dörfern unterwegs, aber ich habe mir 
inzwischen angewöhnt das ganze einfach unauffällig abzuwickeln - d.h. 
keine Fotos von Straßenschildern, sondern entweder ein Diktiergerät oder 
die Texteingabe von meinem Garmin. Und ich hample auch nicht länger als 
nötig an irgendeiner Stelle herum. Das einzige was mir immer noch ein 
bischen peinlich ist - weil es einfach für außenstehende seltsam wirken 
muss - ist wenn ich an einer Kreuzung einfach auf dem Absatz kehrt mache 
und den gleichen Weg zurücklaufe oder wenn ich eine Seitenstraße nur ein 
paar Meter ablaufe und dann zurück auf den alten Weg gehe. Dann schaue 
ich manchmal beim Umdrehen demonstrativ auf die Uhr oder aufs GPS um den 
Leuten die mir zuschauen einen guten Grund zu liefern, warum ich jetzt 
umdrehe. Die meisten halten den Garmin ja vermutlich sowieso für ein 
altmodisches Handy.

Ob ich mir eine OSM Weste zulegen würde hängt für mich auch vom Preis 
ab. Falls es nur wenige Euro wären, dann wäre es mit den Gag wert - 
müsste ich dann aber immer noch schauen, ob ich mich so auch auf den Weg 
zum Mapping machen würde. (Falls ja dann würde ich aber auch ein paar 
Flyer benötigen...) Mehr als 10€ wäre ich aber nicht bereit dafür zu 
investieren - so wichtig wäre mir das dann nicht...

Gruß,
Thomas





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de