[Talk-de] Korrekturen im Schwarzwald?

Frederik Ramm frederik at remote.org
Fr Mai 16 10:15:50 UTC 2008


Hallo,

> On Thu, 15 May 2008 22:37:08 +0200, Hanno Böck wrote:
>> Langfristig sollte es möglich sein, objekte in osm anhand ihrer ID zu
>> referenzieren und in anderen Datenbeständen/Anwendungen zu nutzen.

Hanno hat recht, wobei ich "langfristig" betonen wuerde.

On 16.05.2008, at 07:32, Holger Issle wrote:
>
> Au weia... dann ist korrigieren von größeren Strecken praktisch nicht
> mehr machbar. Ich zeichne keine 2km Punkt für Punkt manuell nach.

Ich denke mal, wenn jeder nach den Prinzip verfaehrt: "Wenn die  
Korrektur einer Strasse aufwendiger waere als die korrekte Neuanlage,  
dann loesche ich die Strasse und mache sie neu", dann klappt das  
schon. Da wir uns ja asymptotisch der hunderprozentigen Korrektheit  
annaeheren ;-) wird das automatisch dazu fuehren, dass irgendwann  
kaum noch Strassen geloescht und neu angelegt werden.

Abgesehen davon braucht JOSM dringend einen "Refine Mode" oder sowas,  
wo man ohne viel Muehe Nodes in bestehende Ways einfuegen *und sofort  
verschieben* kann. Das wird oft gefragt, und klingt auch sinnvoll.  
Freiwillige?

Bye
Frederik

-- 
Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49°00'09" E008°23'33"







Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de