[Talk-de] Dörfer flächenmäßig taggen

Gerald.Oppen Gerald.Oppen at web.de
Do Mai 22 01:49:27 UTC 2008


> Das mag die ofizielle Desinition sein, dennoch haben wir uns eigentlich 
> in der Wiki geeinigt, das für reine Wohngebiete herzunehmen. Man sollte 

Ich frag mich manchmal was sich die Leute dabei denken bzw. ob die nicht kräftig
neben dem repräsentativen Querschnitt liegen die geeignet sind das zu entscheiden. 

Das naheliegenste ist doch erstmal einen Tag zu definieren der eine bebaute Fläche
umschliesst. Die meisten Anwender sind doch erstmal an der Info interessiert "das ist
der Ort A-Dorf". Mit Wohngebiet "Nachtigall" ohne Ortsangabe können die meisten nichts 
anfangen, nur die, die dort wohnen, aber die wissen das sowieso und brauchen diese Info nicht.
Eine Karte dient in erster Linie ortsfremden, die sich nicht auskennen,
einheimische brauchen in der Regel keine Karte!
 
> das Stadtgebiet über einen anderen Tag lösen, denn alleingänge machen 
> nichts als ärger, da irgendwer hinterher wieder alles standartisieren muss.

Darum sollte man sich mehr Gedanken über eine Top-Down statt Bottom-Up-Strategie machen.
Nichts dagegen dass der einzelne seinen Gartenweg erfasst - aber was nützt ihm das wenn die
Strasse zu seinem Grundstück nicht erfasst ist und keiner zu ihm finden kann?

Garry





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de