[Talk-de] Dörfer flächenmäßig taggen

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Do Mai 22 01:58:19 UTC 2008


ich schreib den Thread hier mal weiter:

> Das naheliegenste ist doch erstmal einen Tag zu definieren der eine bebaute Fläche
> umschliesst.

mag sein, dass es für Dich naheliegend ist, aber OSM ist bisher einen
anderen Weg gegangen, und hat Tags für verschiedene Landnutzungen
entwickelt sowie für politisch/administrative Grenzen. Wenn man
letztere hat, kann man übrigens erstere auch automatisch einem Dorf
zuordnen.

> Die meisten Anwender sind doch erstmal an der Info interessiert "das ist
> der Ort A-Dorf". Mit Wohngebiet "Nachtigall" ohne Ortsangabe können die meisten nichts
> anfangen, nur die, die dort wohnen, aber die wissen das sowieso und brauchen diese Info nicht.
> Eine Karte dient in erster Linie ortsfremden, die sich nicht auskennen,
> einheimische brauchen in der Regel keine Karte!

stimmt ja alles, hat aber nichts direkt mit der Diskussion zu tun.
Übrigens ist es in Karten allgemein üblich, Bebauungstypen und
Nutzungsarten zu unterscheiden. So wird in topografischen
Karten/Stadtplänen beispielsweise oft in offene und geschlossene
Bebauung, Industriegebiet, Kernbereich, Wohngebiet unterschieden.

Martin


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de