[Talk-de] Straßentypen anhand der Bezeichnungen erkennen/zuordnen

Gerald.Oppen Gerald.Oppen at web.de
Mo Mai 26 23:49:10 UTC 2008


>>/ Das kann ich für mir bekannte Industriegebiete nicht bestätigen. Der
/>>/ Straßenkörper selbst ist meist zu 100% identisch mit dem in
/>>/ Wohngebieten (Breite, Belag, Bürgersteige, Kurvenradien, etc.).
/>>/ Deshalb weigere ich mich da einen anderen Tag zu verwenden nur weil
/>>/ dort Firmen anstatt Menschen wohnen.
/
> Ein *Industrie*gebiet ist kein *Wohn*gebiet, und die Strassen in einem
> Industriegebiet sind daher auch keine "residential"-Strassen.

Namen sind wie Schall und Rauch... Was soll der Blödsinn zwischen
Industriegebiets- und Wohngebietsstrassen zu unterscheiden wenn es keine
markanten Unterscheidungsmerkmale gibt?
Residential ist weder im Wohn- noch Gewerbegebiet fürs KFZ-Routing zu gebrauchen
wenn Start- oder Ziel nicht in einer der nächstliegenden Strassen ist.
Wenn diese Strasse sonst diesbezüglich wirklich attraktiv wäre ist sie entweder
für Nichtanlieger gesperrt oder in den höheren Kategorien einzuordnen.
Für Fussgänger/Radfahrer fällt mir momentan auch nichts ohne Gegenbeispiel ein
was ein Vorteil sein könnte. 

Das einzigste ist der höher Anteil an gewerbsmässigem Verkehr im Gewerbegebiet.
wenn das irgendwer deswegen brauchen sollte geht das auch per landuse auszuwerten. 

> Dass ein Industriegebiet ein Wohngebiet sei, weil dort "Firmen
> wohnen", hoere ich gerade zum ersten Mal.

Industriegebiete sind durchaus auch bewohnt - nicht nur von Hausmeistern.


Was da an unnötigen Mapping-Stunden verbraten werden nur weil man sich künstlich solche
redundanten Klassifizierungen definiert...
 
Garry





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de