[Talk-de] Bulk changes

Ulf Lamping ulf.lamping at googlemail.com
Di Nov 4 22:02:59 UTC 2008


Frederik Ramm schrieb:

> Wenn Du die Meinung 
> vertrittst, eine solche frewillige Selbstbeschraenkung sei unnoetig und 
> jeder solle ermutigt werden, einfach so, ohne jede vorherige Absprache 
> und ohne Dokumentation automatische Aenderungen zu machen (genauso wie 
> ich jeden ermutige, einfach mal so zu taggen, was ihm in den Sinn 
> kommt), dann sei so aufrichtig und schreibe das auch dort in der 
> Diskussion (genauso wie ich nie einen Hehl daraus gemacht habe, dass ich 
> Tagging-Votes fuer ueberfluessig halte).
> 
> Aber das kann unmoeglich wirklich Deine Meinung sein. Du solltest nicht 
> irgendwelchen Quatsch hinschreiben, von dem Du selber nicht ueberzeugt 
> bist, bloss weil die Gelegenheit guenstig erscheint, mir eins 
> auszuwischen. Es wird andere Gelegenheiten geben, mir eins auszuwischen, 
> bei denen fuer das Projekt weniger auf dem Spiel steht.
> 

Es geht mir nicht darum dir eins auszuwischen! Aber du mußt zugeben: es 
war einfach sehr prägnant wie du einerseits die Tagging Freiheit 
propagierst und andererseits dann verbindliche Regeln aufstellen willst.


Wenn du selber über den "Code of Conduct" in:

http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk/2008-October/030152.html

folgendes schreibst: "it is not something you *have* to follow, not a 
strict rule and has not been voted upon by anybody"

und dabei von einer Freiwilligkeit sprichst, hab ich da nichts gegen. Im 
Gegenteil, ein "best practice" hinzuschreiben damit Bot Schreiber sich 
daran orientieren können um von vornherein Fehler und Probleme zu 
vermeiden halte ich für eine sehr gute Idee.


Aber wenn du dann gerade mal vier Wochen später dies als verpflichtend 
hinstellst:

"Das gilt fuer jede und jeden, der/die irgendwelche automatisierten 
Aenderungen vornehmen moechte, egal ob einmalig oder regelmaessig."

und damit deine Aussage bezüglich Freiwilligkeit aus meiner Sicht um 180 
Grad drehst dann fühle ich mich irgendwie veräppelt und reagiere 
entsprechend.


Wenn du sowas geschrieben hättest wie: "denk dran, bevor du mit deinen 
Änderungen loslegst den Code of Conduct zu lesen" hätte ich 
wahrscheinlich nicht mal reagiert ...

Gruß, ULFL




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de