[Talk-de] Spuren

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Di Nov 11 11:12:55 UTC 2008


Am 11. November 2008 11:18 schrieb Dimitri Junker <OSM at dimitri-junker.de>:
> Hallo,
>
>>Was mich persönlich deutlich stört is der realitätsfremde
>>kreuzungsknoten der 8 Spuren (link 1)
>
> und was sind das da für Fahrradwege die in der Pampa enden? Machst Du da
> noch was? Und was soll:
> highway=cycleway
> cycleway=track
> foot=yes
>
>
> Das wäre nach meinem Verständnis ein Fahrradweg der Fahrradwege hat, wo man
> auch zu Fuß gehen darf. Im Wiki steht:
>
> Mit cycleway=* werden Fahrradwege beschrieben, die neben der eigentlichen
> Straße verlaufen. In diesem Fall benutzt man highway=* ganz normal für die
> Straße und ergänzt cycleway=* um den Fahrradweg zu beschreiben.
>
> Außerdem sind dort getrennte Spuren für die verschiedenen Richtungen, aber
> ein oneway=yes fehlt
>
> Ich werde einen großen Bogen um diese Kreuzung machen.
>
>>Wenn man die kommerzielle Konkurrenz sieht liegt darin die Zukunft ;)
>
>
> Und einem 'Konkurenten' können wir ja in die Karten schauen. Die Niederlande
> sind doch von Profis gemappt und OSM gespendet worden oder?
>
> Gruß
> Dimitri
>

2 Spuren fuer eine Richtung, die durch Mittelstreifen (unterbrochen)
getrennt sind, als 2 ways zu zeichnen, halte ich (der ich im
allgemeinen fuer getrennte Aufnahme beispielsweise von Fahrradwegen
bin), schlichtweg fuer falsch. Man zeichnet in diesem Fall ja nicht 2
Spuren, sondern ueber die tags suggeriert man 2 Strassen. Das ist
schon was anderes.

Es gibt aber auch andere Situationen, da sind getrennte Spuren
sicherlich sinnvoll:
http://opencyclemap.org/?lat=41.85882&lon=12.47102&zoom=18&layers=B000

(allerdings ist dort z.T. auch ein bauliche Trennung (Verkehrsinseln)
vorhanden). Solche Sonderfaelle (ja, jetzt doch wieder) mit
kurzzeitigem Linksverkehr, und z.B. auch der Konstruktion links
einordnen fuer rechts abbiegen moechte ich lieber nicht in Tags
umgesetzt sehen...

Gruss Martin


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de