[Talk-de] Nochmals Grenzen und admin_level

Michael Schmitt m-schmitt at t-online.de
So Nov 23 11:51:20 UTC 2008


Jochen Topf schrieb:
> On Sat, Nov 22, 2008 at 08:36:07PM +0100, Michael Schmitt wrote:
>   
>> Matthias Wimmer schrieb:
>>     
>>> Hallo!
>>>
>>> Heiko Jacobs schrieb:
>>>       
>>>> 2: Auszengrenze von .de. Folgt man dem Link zu DE_Grenze findet man
>>>>    das Seegrenzenproblem geloest.
>>>>         
>>> An was ich mich ja immer wieder störe ist die Einzeichnung der Grenze 
>>> im Bodensee.
>>> Eine völkerrechtlich stichfeste Grenzziehung gibt es auf dem Bodensee 
>>> nicht. Es scheint sogar so zu sein, dass sich die Auffassung, dass die 
>>> Bereiche mit mehr als 25m Seetiefe gemeinsames Hoheitsgebiet aller 
>>> drei Anrainerstaaten ist.
>>>
>>> Siehe hierzu 
>>> http://de.wikipedia.org/wiki/Bodensee#Territoriale_Zugeh.C3.B6rigkeit
>>>       
>> Ja hier beißt sich die Wirklichkeit und die Notwendigkeit!
>>
>> In der Wirklichkeit ist die Grenze nicht definiert.
>> In der Notwendigkeit von OSM liegt es aber, daß Flächen (Staat, 
>> Bundesland, Landkreis,...) von einer in sich geschlossenen Linie 
>> beschrieben werden.
>>
>> Was soll man in diesem Fall nun machen? Dasselbe Probleme ergibt sich an 
>> der Nord- und Ostseeküste.
>> Nutzt man die Küstenlinie zwischen den Punkten an denen die Grenze aufs 
>> Wasser trifft um die Fläche zu beschreiben?
>> (Hiermit hätte man wenigsten die Umrisse der Landfläche)
>> Nutzt man an der Seeküste die Basislinie oder die 12 Meilenzone oder das 
>> Wirtschaftsgebiet?
>> Nutzt man eine projezierte Linie als Grenze?
>> Oder zieht man pragmatisch eine Linie?
>>     
>
> All diese Fragen kann man nur mit "Ja" beantworten. Das sind alles
> Sachen, die irgendjemand haben will, also sollten sie auch alle
> eintragbar sein.
>
> Jochen
>   
Dann müssen wir uns nur noch einigen welche Teilstücke wir in welche 
Relation packen.

Bundesrepublik Deutschland    -    Wirtschaftszone
Bundesland                    -    12 Meilenzone
Landkreis                     -    Basislinie
Gemeinde                      -    Küstenlinie

oder sollen mehrere Möglichkeiten anwendbar sein?
Dann wäre es aber angebracht Hierarchien in die Relationen zu packen.

Zum Beispielgäbe es für die BRD dann verschiedene Grenz-Relationen:

Grenzen an Land + Grenze Wirtschaftszone
Grenzen an Land + 12 Meilenzone
Grenzen an Land + Basislinie
Grenzen an Land + Küstenlinie

Ein komplett anderer Ansatz wäre die Definition von übergeordneten 
Einheiten durch die Addition der kleinsten Einheiten. D.h. ein Landkreis 
würde durch die Auflistung der einzelnen Gemeinden definiert. Dann 
müsste sich allerdings ein Programm selbst die Aussengrenzen 
heraussuchen, wenn man nur die Landkreisgrenze haben will.

Gruss  mikes





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de