[Talk-de] Vorschlag für's neutrale Eisenbahn-Tagging

Andreas Barth aba at not.so.argh.org
Fr Okt 3 15:00:25 UTC 2008


* Tobias Wendorff (tobias.wendorff at uni-dortmund.de) [081003 16:39]:
> Birgit Nietsch schrieb:
> > "bus stop" ist ein stehender Begriff und daher intuitiv zu benutzen.
> > "train stop" ist mir so noch nicht untergekommen. Aber "station" ist 
> > ein völlig banaler Alltagsbegriff, und das erste passende Wort, das 
> > einem international zu sowas einfällt.
> 
> Klar, aber "halt" benutzen in Deutschland auch viele, obwohl bei uns
> flag_stop korrekt wäre.
> 
> "station" bedeutet Bahnhof, worum ja eigentlich gestritten wird.

Das Wort "Station" ist zumindest hier auch üblich, und bedeutet eine
Stelle, wo der Zug (oder Bus oder ...) hält und Fahrgastwechsel möglich
ist.

Ansonsten: Das Wort "Bahnhof" hat zwei Bedeutungen. Im
Allgemein-Deutschen einfach "da halten Züge", in der Fachsprache ist das
eingeengter.

Wenn ich auf die Straße gehe und Leute frage, werden alle sagen, das die
Einstiegsmöglichkeiten bei der Münchner U-Bahn U-Bahnhöfe sind - Bahnhof
im Sinne der Eisenbahnverkehrsordnung ist kein einziger, da dies keine
Eisenbahn ist (sondern eine BOStrab-Bahn).

=> Wir sollten so taggen wie es dem normalen deutschen Sprachverständnis
entspricht, da dies auch den internationalen Maßstäben entspricht.


Alternativ wäre ok:
> Schade, dass wir nicht alles so machen:
> transit:stop = train; tram; bus

und dann mit einem entsprechenden Merker, falls nur Bedarfshalt (und von
mir aus auch gerne andere für "was ist das technisch", oder "gibt es
Fahrkartenautomaten"). So eine Änderung sollte aber m.E. international
abgesprochen werden und per Skript ausgeführt werden.



Viele Grüße,
Andi




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de