[Talk-de] das Prinzip von OpenSource unkompatibel zu OSM?

Tobias Wendorff tobias.wendorff at uni-dortmund.de
Mi Okt 8 18:36:43 UTC 2008


Florian Lohoff schrieb:
> Darum geht es ueberhaupt nicht - Du ziehst dich auf rechtliche
> spitzfindigkeiten zurueck die in diesem fall irrelevant sind.

Siehe unten.

> Es geht darum denjenigen der sich die Arbeit gemacht davon zu UEBERZEUGEN
> das deine besser sind. Das kann man durch "Beweisen" machen oder durch
> "Vertrauen" oder auch noch ganz anders.

Wie willst Du das tun, wenn Du es nicht zeigen kannst? Wie würdest
*Du* es tun / formulieren? Bin da gerne offen.

> Du beschwerst dich das du boese PMs bekommst obwohl doch deine Daten
> "besser" sind. Davon war der Schreiber der boesen PM offensichtlich
> nicht ueberzeugt. Also geht es drum potentiell betroffene Mapper eben
> einzubinden in die aenderungen. Ich rede hier nicht von dem verschieben
> von 1-2 nodes auf einem Weg sondern eher im import eines ganzen Straßen
> oder Schienennetzes.

Nein, ich habe sie nicht überzeugt - das stimmt. Bin daher für Deine
Argumente offen.

> Es muss nicht sein das solche dinge dazu fuehren das Mapper frustriert
> zurueckgelassen werden.

Wenn sie keine Interesse an einer Kooperation haben, was soll ich
tun, um sie nicht zu fustrieren? Die Datenspende ablehnen?




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de