[Talk-de] das Hierarchie-Problem ... mal graphisch dargestellt

Torsten Leistikow de_muur at gmx.de
Fr Okt 10 15:44:42 UTC 2008


Tobias Wendorff schrieb:
> Worauf beziehst Du primary dann?
> 
> - Ausbau - Verkehrsaufkommen - Verwaltungshierarchie - Länge
> 
> Irgendein System musst Du ja haben :-)

"System" wuerde ich das nicht nennen, ganz wahlfrei gehe ich dabei nicht
vor. Deine Punkte oben sind schon nicht schlecht, ich wuerde allerdings
die Reihenfolge aendern und statt der Laenge eher die Position im
Strassennetz mit heranziehen (was fuer andere Strassen verbindet sie).

>> Man kann
>> sicherlich nicht eine secondary Strasse im Ruhrpott mit einer
>> secondary im platten Meck-Pomm vergleichen, aber nicht jedes kleine
>> Kuhdorf sollte da seinen eigenen Massstab bekommen.
> 
> Also beziehst Du es doch nicht auf die Überregionalität. Denn der 
> Ruhrpott ist nur 40 km vom genannten Fall weg.

Die Aussage verstehe ich jetzt leider nicht.

Zum einen beruecksichtige ich, ob ueber eine Strasse ueberregionaler
Verkehr laeuft.
Zum anderen vergleiche ich sie mit anderen Strassen in der Region. Da
sind 40km schon ein ziemlicher Abstand, und ich wuerde doch einen
deutlich kleineren Umkreis waehlen, der eine einheitliche und somit
vergleichbare Strassenstruktur hat.

> Primary ist also nicht die meistgenutzte Straße in einer Stadt oder
> einem Ort und secondary sind nicht die Straßen, die etwas weniger
> Verkehr darunter haben.

Ja.

> Es scheint also eine Mischung aus allem zu sein ... Da müsste sich
> eine Checkliste ableiten lassen.

Bedingt. Ein festes Kochrezept gibt es sicherlich nicht, und jeder hier
duerfte auch eine etwas andere Auslegung haben.

> Ein Dorf wird meistens nur eine größere Straßen haben und ansich ist
> das ja die Hauptstraße, da hier am meisten abgeht. Vielleicht ist die
> Straße zur Kirche oder zum Friedhof auch noch besser ausgebaut ...
> das wäre aber dann residental?

Eine Hauptstrasse in einem Dorf ist typischerweise die
Hauptdurchgangsstrasse. Die Bedeutung dieser Strasse ergibt sich also
daraus, welche Bedeutung sie auch ausserhalb hat (primary, secondary,
tertiary und im Extremfall wohl auch mal unclassified).
Daneben kann es noch weitere Strassen geben, die als Verbindung zu
anderen Doerfern oder Dorfteilen dienen. Hierfuer kommen die selben
Kategorien in Frage.

Alles andere ist bei mir normalerweise residential, ggf. unclassified
(z.B. wenn das Dorf ein kleines Industriegebiet hat), oder auch service
(z.B. Zufahrt zu einem Parkplatz).

> Also wenn eine Bundesstraße durch ein Kuhkaff läuft, dann bleibt sie
> primary. Wenn ein Kuhkaff keine "größere" Anbindung hat, könnte die
> größte Straße darin höchstens Tertiary sein.

Ja.

Gruss
Torsten




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de