[Talk-de] weitere maxspeed-Values brauchen wir!

Garry GarryD2 at gmx.de
So Okt 12 01:25:12 UTC 2008


Stefan Hirschmann schrieb:
> Garry wrote:
>   
>> Stefan Hirschmann schrieb:
>>     
>>>> Warum meinst Du alles was sich bewährt hat über den Haufen zu werfen?
>>>>     
>>>>         
>>> Weil es scheinbar die Gerichte anders sehen?
>>> Z.B. in Östereich:
>>> OGH-Entscheidung 23. März 2007, Geschäftszahl 2Ob262/05a
>>> Zitat: "eine Geschwindigkeit von 5 km/h (Schrittgeschwindigkeit)
>>> eingehalten" (Zitat Ende).
>>>
>>> Ein Gerichtsurteil, welches deine 7 km/h im Urteil stehen hat, ist mir
>>> nicht bekannt.
>>>
>>> Und alle mir bekannten Schätzungen gehen von 5 km/h für Fußgänger aus.
>>> Den Wert von 1.94 m/s (7 km/h) halte ich für Schrittgeschwindigkeit
>>> einfach zu schnell.
>>>
>>>   
>>>       
>> Weisst Du überhaupt wovon Du sprichst?
>>     
>
> Ja. Davon, dass der Wert 7 ein Blödsinn ist.
>
>   
>> Kannst Du in Deinem Fahrzeug korrekt 5 und 7km/h unterschreiten
>> und einhalten?
>>     
>
> Natürlich kann ich es unterschreiten. Wenn das Auto steht, dann habe ich
> es unterschritten. Wenn du mich provozieren willst, dann benutze auch
> die richtigen Worte.
>
>   
Sorry, Tippfehler, sollte natürlich unterscheiden heissen!
>   
>> Probiers mal aus - ohne dass einer nebenher läuft!
>>     
>
> Ich habe eine digitale Geschwindigkeitsanzeige. Die zeigt mir den
> Unterschied zwischen 5 und 7 an. Ob die Anzeige mit der Realität
> übereinstimmt, ist natürlich eine andere Sache.
>   
Richtig, zeigt es an - und darf per Gesetz nie weniger als real gefahren 
anzeigen. Daher wird er real praktisch immer
mehr Anzeigen um auf der sicheren Seite zu sein.
>> Zeig mir mal ein Gerichtsurteil bei dem der Fahrer Schuld bekam weil er 
>> statt 5km/h nachweislich 7km/h gefahren ist!
>>     
>
> Zeig mir mal zuerst irgendein Gerichtsurteil wo von 7 km/h die Rede ist.
> Da es so eines vermutlich nicht gibt, wird es auch das von dir
> gewünschte nicht geben.
>   
7km/h ist nicht der einzige richtige Wert, aber ein sinnvoller Wert um 
die Schrittgeschwindigkeit zu symbolisieren
und das ganze hickhack mit unterschiedlichen Schreibweisen, 
Rechtschreibfehlern etc. bei der Auswertung zu
ersparen.

Fakt ist dass es Busgeldbescheide gibt mit 10km/h erlaubt zuzüglich 
3km/h Toleranz für das Gerät.
D.h. dass Du bei einer schlechten Messung mit realen 10km/h schon Post 
bekommen kannst, mit  Sicherheit
aber bei  mehr als 14km/h. Von daher wirst Du kaum ein Gerichtsurteil  
finden das 7km/h  angibt.

Verstehe nicht warum es sich die Leute hier so kompliziert machen wollen 
- einfach  ein maxspeed=7
eintragen und die Schrittheschwindigkeitszone ist hinreichend abgedeckt 
- ist gib nichts was dabei falsch zu
machen ist.

>   
>> Wenn Dir ein Fussgänger vors Auto läuft darfst Du ihn weder mit 5 noch 
>> mit 7km/h bedrängen oder gefährden sondern
>> musst gegebenfalls anhalten!
>>     
>
> Willst du hiermit sagen, dass es absolut sinnlos ist, die
> Schrittgeschwindigkeit eine konkrete Zahl zuweisen? Dein letztes
> Argument lässt mal keinen anderen Schluss zu.
>
>   
Nein - wie kommst Du darauf? Ich plädiere ganz eindeutig dafür 
grundsätzlich 7(km/h) einzutragen und
alles Anwendungsfälle sind abgedeckt.


Garry




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de