[Talk-de] das Prinzip von OpenSource unkompatibel zu OSM?

Tobias Wendorff tobias.wendorff at uni-dortmund.de
So Okt 12 16:35:08 UTC 2008


Bernd Wurst schrieb:
> Ist das so?
> Hast du ein Beispiel?

Ich werde jetzt sicher nicht mit Fingern auf irgendwelche Leute
zeigen, die diese NG gar nicht kennen und ihren Namen dann
irgendwann über einen Google-Mirror wiederfinden.

> OSM ist weiterhin ein Wiki-System. Wenn derjenige der an dem Ort ansässig ist 
> diese Aufgabe nicht übernimmt, dann stell es hier zur Disposition. Wenn es 
> irgendjemand macht, bleibt wenigstens die History intakt und jemand kann 
> nochmal prüfen ob du evtl. etwas beim zusammenführen der Tags übersehen hast.

Ja, aber dann geht doch *trotzdem* die ursprüngliche Information am
neuen Datenbankeintrag verloren. Das einzige was bleibt, ist die
History.

> Es gibt nicht nur dich und deinen bösen, unkooprativen Durchschnittsmapper 
> sondern auch das gemeine Fußvolk.

Mir ist vielleicht die Lösung zu der ganzen Sache eingefallen:
Ein Script, welches die vorhandenen Ways und Nodes auf die neuen
Positionen rückt. Dann bleiben die alten Informationen vorhanden.

> Wenn sich auf eine PM und auf eine Frage auf der Liste niemand meldet, der den 
> beschriebenen Weg gehen will, ist scheinbar niemandem dieses Gebiet wichtig 
> genug und du kannst deinen Radikal-Import machen.

Okay, ich werde dies in zukünftigen Nutzungsvereinbarungen
beachten.




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de