[Talk-de] Straßen als Flächen

Tobias Wendorff tobias.wendorff at uni-dortmund.de
Di Okt 21 20:38:13 UTC 2008


qbert biker schrieb:
> An anderer Stelle wird ja gerne gegen OSM vorgebracht, dass die 
> Genauigkeit nicht ausreiche, Strassen überhaupt genau genug abzubilden.
> Dem kann man guten Gewissens widersprechen.

Diese These kenne ich nicht. Kannst Du sie bitte ggf. mit Deinen
Argumenten darlegen? Interessiert mich wirklich.

> Aber wenn mir jemand erzählt, dass man mittels 0815-GPS die Fläche
 > einer Straße sauber erfassen kann, muss ich stutzen.

Ich weiß zwar nicht, wer dies gesagt hat, stimme Dir aber zu.

> Die Frage stellt sich, ob das Modell der Abbildung einer Straße als 
> virtuelle Fläche, also nur die Mittellinie mit Breitenangaben  (auch mehreren,
>  z.B. Grünstreifen, Fahrradweg, Fussweg) nicht doch besser ist, als der 
> Versuch, geometrisch saubere Flächen mit josm zu basteln, ohne echte 
> Fixpunkte in der nötigen Auflösung/Genauigkeit zu haben.

Dann sollte man aber auch die angrenzenden Flächen topographisch
korrekt darstellen und bis an die Straße ziehen. Denn wenn man
die Straßenfläche nicht korrekt erfassen kann, wieso sollte man
dann die andere Fläche korrekt erfasst haben?

Wenn die Straßenachse mit Breitenangabe vorliegt und die andere
Fläche direkt an der Achse angebunden ist, kann man beim späteren
Verarbeiten einfach einen Puffer mit der Breite um die Straße
legen und diese mit der Fläche verschneiden.

So erhält man die genaue Straßenfläche und die genaue Grenze
der angrenzenden Fläche.




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de