[Talk-de] Stra?en als Fl?chen

Sven Sommerkamp s_sommerkamp at gmx.de
Di Okt 28 07:56:56 UTC 2008



Am Samstag, 25. Oktober 2008 11:50:52 schrieb 
talk-de-request at openstreetmap.org:
> Hallo,
>
> Garry wrote:
> > Was mich an dem ganzen nur st?rt ist die inkonsistenz ?ber die gesamte
> > Karte gesehen.
>
> Vergisss das mit der Konsistenz, das geht einfach nicht, schon allein
> wegen des zeitlichen Vorsprungs.
Wenn man mit etwas inkonsistenz erzeugt, sollte man sich vorher wenigstens 
fragen ob der Nutzen über alles gesehen das rechtfertigt!
>
> Vor einem Jahr hat bei uns hier noch kaum einer einzelne Gebaeude
> getaggt. Eine Schule war ein POI, wenn ueberhaupt vorhanden. Heute
> zeichnen wir wo irgend moeglich schon immer die Gebaeude mit dazu. In
> anderen Laendern sind sie aber erst auf dem Stand, den wir vor 2 Jahren
> hatten - guck dich mal um, da findest Du komplette Staedte, in denen es
> nur highway=secondary gibt und lauter so Spaesse. Eine weltweit
> konsistente Karte wird es nie geben, und vermutlich auch keine
> deutschlandweit konsistente.
Das wäre aber unsere Aufgabe, dafür zu sorgen!
>
> > Ein mitwachsender Renderer mag das alles abdecken k?nnen, also quasi
> > eine "Linienstrasse" und eine
> > "Fl?chenstrasse" optisch gleich darzustellen.
Wofür brauch ich denn eine Straße als Fläche?
Das ist doch kaum irgendwie zu erfassen und hat auch wenig Nutzen.
> > Neuprogrammieren wird der 
> > Einstieg aber extrem Aufwendig
> > gemacht in dem sie f?r die gleiche Information die sie haben wollen
> > ("Strasse f?hrt von A nach B mit den Eigenschaften
> > x,y,z,..") zig Tagingvarianten ?berpr?fen m?ssen.
>
> Naja, so wie ich das skizziert habe, koennte ein Renderer ja die
> Flaechen einfach ignorieren, wenn sie ihn nicht interessieren - etwa so
> wie heute mit den Fluessen, die einen "waterway=river" haben und noch
> drumrum die "riverbank". Wer bloss wissen will, ob er mit dem Boot von A
> nach B kommt, braucht sich die "riverbank" ja nicht anzuschauen.
>
> > In den Vorzeigest?dten
> > wird man die modernsten Varianten haben, w?hrend
> > Hintertupfingen vielleicht mal nach Jahren ein bischen aktualsiert wird
> > weil es ja auf den ersten Blick OK aussieht.
Überhaupt sollten wir mehr dorthin gehen wo Wüste ist und unser bisheriges 
Schema eher behutsam weiterentwickeln.
Und gut abwägen ob z.B. Straßen als Flächen, Bordsteinradwege als 
eigenständiger Weg, Hausnummern die irgendwo hängen usw. Sinn machen.
Sonst stößt man immer wieder diejenigen vor den Kopf die gehofft haben mit 
ihrer Arbeit etwas anfangen zu können.
Ich arbeite doch nicht für die Geofabrik, sondern benutzbare Karten in Papier 
und auf dem Navi.
>
> Ja und? Sollen die Vorzeigestaedte deswegen kuenstlich schlecht gehalten
> werden, oder die Leute in Busse nach Hintertupfingen verfrachtet?
Was ist den schlecht?
>
> > Und das strebt meiner Meinung nach der Kernidee von OSM -freies
> > Kartenmaterial f?r beliebige Anwendungen- entgegen.
>
> OSM ist das, was die Leute draus machen, und die sind nun mal regional
> ganz unterschiedlich. Je staerker man versucht, die Leute in ein Schema
> zu pressen und ihnen vorzuschreiben, was sie zu machen haben, desto eher
> werden sie sich ein anderes Hobby suchen.
Auch diejenigen die es nervt das man sich nicht auf vernünftige Regeln einigen 
kann werden es irgendwann aufgeben, insofern kannman sich fragen was 
schlimmer ist.. 
Insofern glaube ich nicht an diese These.
Momentan haben wir statistisch viele Usernamen vergeben und schließen daraus 
das viele Neue hinzukommen und mitmachen.
Aber wie viele bleiben wirklich dabei und erreichen dann ein Wissen und 
Qualität die wir uns wünschen?
Immer mehr User die kurz ein bißchen mappen, feststellen, oh das ist ja das 
totale Chaos hier, vielleicht in ein paar Jahren nochmal.
Was bringt uns mehr ständiges hin und her, oder eine geordnete Arbeitsweise 
mit Regeln, wie Dinge gemacht werden?
Regeln die man auch behutsam verändern kann, wenn man merkt das man sich 
täuscht?
>
> Bye
> Frederik
>
> --
> Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49?00'09" E008?23'33"

Bye Sven S




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de