[Talk-de] tag-defintion: macht das sinn ??

Sebastian Hohmann mail at s-hohmann.de
Do Okt 30 22:12:56 UTC 2008


Tobias Wendorff schrieb:
>>> Daher wäre "foot = yes" wohl doch angebracht?!
>> Falsch ist es sicherlich nicht, in der Aussage aber vergleichsweise
>> leer. Denn in Deutschland gibt es nur sehr wenige Wege (auf Anhieb
>> fallen mir explizite Radwege, Reitwege, Kraftfahrstrassen und Autobahnen
>> ein), wo man als Fussgaenger nicht lang darf.
> 
> Genau: in Deutschland! Wenn jemand aus Amerika einen Renderer schreibt,
> muss er also wissen, was in jedem Land zulässig ist. Wenn wir also
> "highway = path" schreiben und bei uns dort Fußgänger erlaubt sind,
> kann es aber woanders ganz anders sein.
> 

Deshalb muss es auch nationale Regelungen geben, anders ist es doch 
garnicht machbar. Entweder man definiert die Tags nach lokalem Recht 
oder benutzt für jedes Land eigene Tags.

Ich hab jetzt keine Ahnung wie es in anderen Ländern aussieht, aber wenn 
z.B. motorcycle irgendwo etwas anderes bedeutet als "Krafträder, auch 
mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas", also Mofas z.B. nicht mit 
einschließt, was macht man dann? In dem Fall könnte man natürlich noch 
überall moped mit drantaggen, aber wenn man das noch für zig andere 
Sachen machen muss, weil es keine Default-Werte gibt? Und was ist wenn 
ein Mofa oder ein Motorrad generell rechtlich anders definiert oder noch 
in Untergruppen unterteilt ist?

Gruß




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de