[Talk-de] Web 3.0: Geotagging & Mashups mit OSM

RalfGesellensetter rgx at gmx.de
Mi Apr 15 19:26:25 UTC 2009


Am Mittwoch 15 April 2009 21:53:54 schrieb Johannes Hüsing:
> Hm, vielleicht kann man die Leute bei 23hq fragen.

Gute Idee. gibt es dafür schon Formbriefe? Noch bin ich ja kein 
Member, aber...

Besonders wirksam wäre, wenn ein renommierter Verlag wie Heise 
oder LinuxNewMedia ein Rundschreiben an die Pixelhoster senden 
würde, in dem Features abgefragt würden (u.a. natürlich: Anbindung 
an OSM).

Habe inzwischen übrigens mal nach OSM & Mashups gesucht - und 
als Beispiel die Berliner Bushaltestellen gefunden. Meine 
Informationen über Mashups stammen übrigens einerseits aus einem 
3sat(?)-Bericht und andererseits aus einer Facharbeit, die noch nach 
einem Ort für ihre Veröffentlichung sucht.

M.E. können Mashups auch nicht-technisch sein: Eine Vernetzung 
unserer Daten kann auch dann zu erhöhter Beliebtheit führen, wenn 
deren Nutzbarkeit dadurch vielfältiger wird. Beispiel:

Ich habe neulich eine Anfahrtskizze erstellt und per Fotodrucker in 
einer Drogerie ausgedruckt (9x13). Dazu habe ich eine geeignete 
Auflösung gewählt (mehrere Versuche), das Bild mit GIMP auf 3:4 
zugeschnitten und ein OSM-Logo eingebaut.
Sicher wäre es nicht allzuschwer, beim Bildexport entsprechende 
Features einzubauen (Ratio 4:3 / Logo:yes / Auflösung:600dpi).

Noch so eine Idee: YourHomeShirt: Gib deinen Wohnort an und 
erhalte ein T-Shirt mit Aufdruck deines Viertels aus den OSM-Daten 
mit OSM-Logo versteht sich. Etc. etc.

LG
Ralf




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de