[Talk-de] Ideen zur Open-Spatial-Database / Open-Yellow-Pages

Sven Anders sven at anders-hamburg.de
Do Jan 1 16:38:54 UTC 2009


Am Donnerstag, 1. Januar 2009 16:48 schrieb Tobias Wendorff:
> Hallo Leute,
>
> immer wieder gibt es hier in der Mailingliste Kritik, wenn man
> Nodes mit "nicht für jedermann interessanten" Informationen
> füllen möchte.
>
> Dies wären z.B. genauere Informationen über Unternehmensstrukturen
> oder die Produkte, die man in einem Supermarkt erhält.
>
> Im professionellen Umgang mit Geodaten hat man meistens mehrere
> Listen, die man mit den Basisdaten verbinden ("joinen") kann. Der
> gemeinsame Schlüssel ist meist eine ID, wie bei uns die Node-ID.
> Eine solche Vorgehensweise wurde auch in dieser ML häufig favorisiert.

Ich würde aber nicht die OSM Node-ID nehmen sondern eine eigene ID einfügen. 
Die kann man dann ja an den OSM Node anfügen

z.B.
openyellowid=42

Vorteil: Wenn jemand statt einen Node das Gebäude einzeichnen möchte etc. 
hängt er einfach die id um.

> Wäre es daher nicht sinnvoll, ein Ergänzungsprojekt zur OSM zu
> starten, in dem Informationen über ein einfache Maske oder eine
> Karte einzugeben wären? Dort müsste man dann die Node-ID angeben,
> zu der man weitere Informationen anfügen möchte.
>
> Diese wäre sicherlich auch einfacher zu verwalten und auch für
> Nicht-Mapper interessant.
>
> Möglich wäre z.B., ein offenes Branchenverzeichnis zu erstellen.
> OSM verfügt momentan noch nicht überall über Hausnummern. Wenn
> man aber schonmal in der neuen Datenbank Informationen zu den
> einzelnen Punkten sammeln würde, könnte man sie irgendwann mit
> den OSM-Daten permanent oder temporär verbinden, wenn die
> Hausnummern da sind.

Ich denke das das sehr interesant sein könnte. Der erste Schritt dorthin 
könnte aber eine einfache Web-Anwendung zum eingeben einer Hausnummer nach 
dem KA-Schema sein. Ich habe da schon vorarbeiten gemacht.

Gruß
Sven




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de