[Talk-de] INFAS: xapi

kannix test at grade.de
Fr Jan 2 08:28:45 UTC 2009


Jochen Topf schrieb:
> On Thu, Jan 01, 2009 at 06:28:59PM +0100, kannix wrote:
>> Aber auf mich wollte ja keiner hoeren, als ich
>>
>> source=infas_geodaten_kreisgrenzen_import
>> source:ref=http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Import/Catalogue/Kreisgrenzen_Deutschland_2005
> 
> Fred und ich hatten uns diesen Vorschlag angeschaut. Der "source:ref" Tag
> ist m.E. problematisch, da sehr ähnlich zu "source_ref". Und gleich die
> URL im source zu haben spart ein Tag. Irgendwie ist es ziemlich
> unbefriedigend, dass jeder das source-Zeug verschieden handhabt. Aber
> wenigestens ist nun die URL drin, damit man auch was finden kann dazu.
> Es gibt so viele source-Tags, wo man nur raten kann, was sie bedeuten
> sollen.

Keine Frage: die wichtigste Info ist drin. Bei meinem kurz+lang 
Vorschlag sehe ich den Vorteil, auch einen Blick die Quelle zu erkennen 
(kurz=source) und bei Interesse weiterfuehrende Infos zu erhalten (die 
'Docks' der Editoren sind ja in der Regel so klein/kurz, dass auf den 
ersten Blick nur ein http://www... zu lesen ist).

Bleibt die Frage, wie ich schnell (xapi) einen Satz Daten anhand einer 
URL herausfiltern kann. Bei der Bearbeitung grosser Gebiete die einzige 
Moeglichkeit, etwas Uebersicht zu behalten.
Das ist auch gleich mein Wunsch an die Editoren Josm und Merkaartor 
fuers neue Jahr: Irgendeine Art von 'Layersteuerung' um -fuer den 
Bearbeiter uninteressante- Objekte auszublenden...

Viele Gruesse, Dirk





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de