[Talk-de] right/left

Bjørn Bürger openstreetmap at penguin.de
Sa Jan 3 07:11:17 UTC 2009


Torsten Leistikow wrote:
> Momentan ist es so, dass man genau an den Beruehrungspunkten von einem
> Weg zu einem anderen wechseln kann. Wie soll das aussehen, wenn jeder
> Buergersteig als eigener Weg erfasst wird? Soll der dann alle 5cm mit
> dem Weg fuer die Fahrbahn verbunden werden, weil ein Fussgaenger ja an
> jeder Stelle die Fahrbahn ueberqueren kann?

Nein, Du markierst ja eine Autobahn auch nicht als Fungängerweg,
weil das theoretisch möglich ist.

Auch Fuß- und Radwege haben baulich definierte Übergangspunkte.
Und die willst Du definitiv haben, da sonst ein vernünftiges Fußgänger- 
und Radrouting immer nur Makulatur bleiben wird.

Ja, das sind eine Menge Daten. Aber wo ist das Problem? Vom jetzigen
OSM Stand haben die "Experten" vor Jahren ja auch behauptet, daß
man sowas niemals als freies Projekt umsetzen könne, weil es zu
viele Daten seien. Wenn inzwischen Strom- und Lichtmasten gemappt
werden, ist der Weg zu Rad- und Fußwegen IMO eh nicht mehr weit.

> b) der Weg "von Punkt x bis Punkt y" im Graphen eindeutig waere. Denn
> woher soll man sonst wissen, welcher Weg von x nach y gemeint ist.
> Leider scheint mir diese Eindeutigkeit im Strassennetz doch gelinde
> gesagt ziemlich unwahrscheinlich.

Ich sehe das Problem nicht.

Nehmen wir eine Straße mit anhängendem Radweg. Die Straße ist zwei mal 
Oneway in entgegengesetzter Richtung, der eine Radweg ist oneway in 
entgegengesetzter Richtung des benachbarten Straßen-Oneway, wird dann
Dualway und der andere Radweg ist für einige hundert Meter Dualway und 
wird dann Oneway in Richtung des angrenzenden Straßen-Oneway. Die 
Radwege sind zum Teil benutzungspflichtig und zum Teil nicht, es gibt
eine Reihe definierter Wechselpunkte, die man kennen sollte. Sowas gibt 
es hier um die Ecke und es läßt sich problemlos mit Frederiks System und 
einzelnen Ways für die jeweiligen Komponenten Abbilden, nicht jedoch mit 
Zusatztags. Wenn wir jemals in die Lage versetzt werden sollen, dafür 
ein vernünftiges Routing zu entwerfen, brauchen wir diese Details.

Bjørn






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de