[Talk-de] Taggen "Gemeinsamer Rad- und Fußweg"

Nop ekkehart at gmx.de
Do Jan 15 19:20:54 UTC 2009


Hi!


Torsten Leistikow schrieb:
> Ekkehart schrieb:
>>> Deine Argumentation wuerde bedeuten, dass designated=beschildert
>>> heisst. Das ist aber eine recht eigenwillige Uebersetzung, und wenn
>>> du bei der Entstehung vom tag path etwas forscht, dann ist das wohl
>>> auch nicht urspruenglich gemeint.
>> Stimmt genau.
>>
>> Das Wörterbuch meint: designated  adj.: ausgewiesen, bezeichnet, 
>> designiert, ernannt, gewünscht, vorgesehen. [1]
>>
>> Für mich heißt das eindeutig: Offiziell ausgewiesen. Im Schilderwald
>>  Deutschland bedeutet das in der Tat, daß da ein blaues Schild steht.
> 
> Wie oft muss man diese Argumentation eigentlich noch durchkauen?
> 
> Die Uebersetzung fuer "designated" liefert die 6 Begriffe mit
> untershchiedlicher Bedeutung, aber fuer dich folgt da eindeutig draus,
> dass mit designiert nur ein beschilderter Weg gemeint sein kann?

Ja. 5 von den 6 Bedeutungen sagen für mich ganz klar, das das eine 
offizielle Sache ist, keine Ermessenssache. Und vor allem: Es gibt 
keinen anderen Wert, der die Bedeutung von dem Schild auch nur annähernd 
treffen könnte.

> Was ist mit den anderen (nicht benutzungspflichtigen) Radwegen, die die
> deutsche Rechtsprechung kennt. Willst du behaupten, dass da designated
> unpassend waehre?

Ja. Für mich wäre das dann bicycle=yes. Erlaubt, aber nicht speziell 
ausgewiesen.

Ich verstehe langsam das Dilemma. Drei unterschiedliche Philosophien, da 
kann nix Gescheits dabei rauskommen. Wenn wir uns darauf einigen daß 
designated *nicht* bedeutet Blaues Schild, Exklusiv und 
Benutzungspflicht, dann bräuchte man einen weiteren Wert, der genau das 
bedeutet und wo's keine Diskussionen gibt. Also z.B. foot=exclusive. Das 
müßte den Knoten doch auflösen, oder?

> Was ist mit Wegen, bei denen ein Fahrradpiktogramm auf den Boden gemalt
> ist. Hast du da irgendwelche Zweifel, dass so ein Weg fuer Radfahrer
> ausgewiesen ist? Glaubst du nicht auch, das Radfahren da vorgesehen ist?

Ein Schild auf den Boden gemalt würde ich auch als Schild gelten lassen. 
Hab ich aber bisher nur zusätzlich zu einem blauen Schild gesehen.

Aber den Wegweiser vom örtlichen Radlverein eben nicht.

> Also nochmal: Wenn da ein entsprechendes blaues Schild steht, dann folgt
> daraus sicherlich ein designated. Aber die Umkerung, das es ohne Schild
> auch nicht designated sein kann, ist einfach nur Bloedsinn.

Wie gesagt: Ich kann hier langsam 3 Lesarten identifizieren. In Deinem 
System ist es klar Blödsinn, aber in Deinem System fehlt einfach ein Tag 
für den exklusiven Charakter.
In meinem System ist es absolut sinnvoll.

Aber sag mal, allein die Tatsache, daß diese Frage nicht nur regelmäßig 
gestellt wird und daß es jedesmal so eine Irrsinnsdiskussion gibt, zeigt 
doch daß da was verkehrt ist.

Ich glaub das Grundproblem ist einfach daß "meine Schule" die 
gesetzlichen Regelungen für Nicht-Autofahrer genauso präzise taggen 
möchte wie für Autofahrer. Also z.B. bei oneway=yes wird niemand 
diskutieren, ob das offziell ist und ob da ein Schild stehen muß oder ob 
ich eine Straße als oneway tagge weil ich mir denke: "Die ist so eng, 
das sollte wohl oneway sein". Hoffe ich zumindest. :-)

Wenn man das exakt ausdrücken möchte und die vorhandene Doku liest, dann 
findet man designated als das einzig Passende - es gibt nichts anderes 
was das ausdrücken könnte. Bei den ganzen Taggen-Beispielen für 
Designated findet man auch überall hübsche blaue Schilder [1], es gibt 
keinen Grund anzunehmen, daß hier ebensogut der Wegweiser vom örtlichen 
Radlverein stehen könnte. Ehrlich gesagt bin ich auch gar nicht auf die 
Idee gekommen, daß man Straßen hochpräzise tagt  aber andere Wege unscharf.

Nachdem es nicht mein Anliegen ist, mich über designated oder footway zu 
streiten, sondern weil ich einfach nur exakt taggen will, könnte ich 
mich genausogut Deiner Interpretation anschließen wenn ich es ein neues 
Tag gäbe, daß den Zusammenhang nach dem ich hier fische, exakt 
ausdrückt, also z.B. foot=exclusive (mit der Erläuterung daß dieses Tag 
in Deutschland identische mit dem Blauen Schild und Benutzungspflicht ist).

Klingt das sinnvoll oder ist alles nochmal eine Ecke komplizierter?



bye
	Nop

[1] http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Road_Signs




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de