[Talk-de] Deutsche Namen ausländischer Orte

Dirk Stöcker openstreetmap at dstoecker.de
Mi Jan 21 14:39:58 UTC 2009


On Wed, 21 Jan 2009, Sven Geggus wrote:

> Wir mappen hier und heute und nicht in der Vergangenheit. Wir taggen ja
> bei Chemnitz auch nicht old_name=Karl-Marx-Stadt um die
> Internationalisierung mal ganz weg zu lassen.

Diese Aussage ist falsch. Wir tragen construction-Wege ein, wir tragen 
verlassene Straßen und Eisenbahnlinien ein. Wir tragen alte Namen ein. Wir 
mappen also nicht nur in der Gegenwart. Das wäre ja auch grausam. Bloss 
weil irgendwer wieder mal Straßen umbenennt findet man nachher nichts 
mehr, weil die Karte den neuen Stand darstellt, aber die eigene Adresse 
nicht.

In Königs Wusterhausen gibt es sogar Straßen mit zwei Straßenschildern, 
jeweils eins davon rot durchgestrichen.

Genau für solche Umbenennungen ist old_name ja da und Karl-Marx-Stadt ist 
ein Beispiel, wo old_name sinnvoll ist. Stell Dir mal vorher einer der 
ehemaligen Studenten der DDR kommt nach Jahren wieder und sucht seinen
Studienort Karl-Marx-Stadt in der Karte. Wenn der nicht drin steht wundert 
er sich, wenn drin steht, dass es jetzt Chemnitz ist wird er denken "Aha, 
in Deutschland benennen die auch dauernd alles um" und merkt sich ab jetzt 
Chemnitz. Und digitale Karten haben ja eben den Vorteil, dass nicht alles 
auch im Kartenbild sichtbar sein muss.

Bei Orten ist das eher ein kleines Problem, bei Straßennamen ist es noch 
viel wichtiger. Statt dass mich das Navigationsgerät nach einer 
Eingemeindung kommentarlos zum falschen Fleck führt ist eine kurze 
Nachfrage "Es gibt auch eine alte Hauptstraße welche jetzt Ahornweg heißt, 
meinen sie vielleicht die" sehr hilfreich.

Ciao
-- 
http://www.dstoecker.eu/ (PGP key available)


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de