[Talk-de] riverbank und "wildbach"

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Sa Jan 24 19:09:14 UTC 2009


2009/1/23 Garry <GarryD2 at gmx.de>

> Hermann Schwärzler schrieb:
> > soll ich die hochwasser-ufer-linie (also meist den schutzdamm) als
> > riverbank eintragen? oder wie macht ihr das?
> >
> Riverbank wäre glaube ich ungünstig.. Vor längere Zeit waren hier mal
> "Wadis" im  Gespräch - vielleicht
> hilft Dir das Stichwort weiter...
>
>
Wadi scheint mir recht speziell zu sein (Wikipedia: Wadi= "bezeichnet einen
zeitweilig austrocknenden Flusslauf in einem
Trockental<http://de.wikipedia.org/wiki/Trockental>in den
Wüstengebieten <http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%BCste>
Nordafrikas<http://de.wikipedia.org/wiki/Nordafrika>,
Vorderasiens <http://de.wikipedia.org/wiki/Vorderasien> und teilweise
Spaniens <http://de.wikipedia.org/wiki/Spanien>. Im Südwesten Afrikas werden
solche Trockenflüsse Riviere <http://de.wikipedia.org/wiki/Rivier> genannt,
in Australien Creeks <http://de.wikipedia.org/wiki/Creek>, in Süd- und
Teilen Nordamerikas Arroyos und auf Spanisch Barranco."

Riverbank ist prinzipiell nicht falsch für die äußere Grenze, weil dort ja
das Flussufer ist, auch wenn der Fluss überwiegend nicht bis dort hinkommt,
dennoch wird man das Flussbett nicht wie die übrige Umgebung klassifizieren
wollen. Wenn man es genau machen will, wird man sich wohl was spezielles
Ausdenken müssen (ich würde die äußere Grenze als "normal" mappen und die
innere, wenn der Fluss wenig Wasser hat, als Spezialfall, weil man wohl das
gesamte maximal genutzte Areal als Flussbett bezeichnen wird).

Martin
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20090124/fb9625ec/attachment.htm>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de