[Talk-de] Tagging Schema mit Namespace was: Re: construction

Ulf Lamping ulf.lamping at googlemail.com
So Jan 25 02:38:04 UTC 2009


Tobias Knerr schrieb:
> Fabian -Patzi- Patzke schrieb:
>> Hallo,
>> wäre nicht auch bei der highway=construction vs. construction=yes
>> Problematik eine Lösung ein namespace tagging einzuführen.
>>
>> Man hätte dann:
>> construction:highway=primary
> 
> Das scheint mir momentan die geeignetste Kompromisslösung zu sein. Es
> verhindert, dass ein "argloser" Renderer das Objekt als existent
> ansieht, erlaubt aber auch, mehrere Tags an einem Objekt auszublenden,
> wo nötig, und ist intuitiver (und fühlt sich weniger wie ein Hack an)
> als "highway=construction".
> 
> Von der Idee her ist es eine Variante des Eintrags
> <key>-<status> = <value> in der Übersicht
> http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Comparison_of_life_cycle_concepts
> mit anderer Syntax.
> 

Verdammt, mein Popkorn ist alle ;-)


Also jetzt nochmal für alle zum mitschreiben: Wir brauchen hier bestimmt 
keine Kompromisslösung!

Wir haben nämlich bereits eine Lösung (ist vielleicht nicht die beste 
aller Möglichkeiten). Diese ist aber etabliert, dokumentiert und wird 
anscheinend bis auf dem Garmin auch überall gerendert.

highway=construction wird über 3000 mal verwendet, und bislang konnte 
keiner so richtig erklären warum wir hier unbedingt was ändern müssen.

Klar, construction=yes hat auch einen gewissen Charme, aber durchaus 
auch seine Nachteile.


Jetzt eine dritte Lösung einzuführen halte ich aber wirklich für mehr 
als flüssig! Meinetwegen macht das halt so, mault aber später nicht rum 
das nix auf den Karten auftaucht ...

Gruß, ULFL

P.S: Und wenn sich Garry jetzt mal an die Entwickler von den Garmin 
Karten wendet und Nett nachfragt das ein highway=construction auch dort 
gerendert wird könnte man vielleicht auch diese ganze Diskussion zu 
einem glücklichen Ende führen ...




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de