[Talk-de] ÖPNV-Linien richtig taggen?

Sven Rautenberg sven at rtbg.de
Di Jan 27 11:02:54 UTC 2009


Gerrit Lammert schrieb:
> Sieht erstmal so richtig aus.
> Du könntest noch operator=name_des_örtlichen_Verkehrsverbundes eintragen und ich würde auch noch ein name= dransetzen.
> Vermutlich ist name das gleiche wie ref und damit überflüssig, aber schadet ja nicht. :)

Die in Hamburg verbreitete Art des Taggings ist:

network=HVV (Verkehrsverbund)
operator=PVG (Im Verbund enthaltenes Unternehmen, das die Linie betreibt
- Angabe nur, wenn bekannt)
name=HVV-Buslinie 23 (Etwas beschreibenderer Name, um unterscheidbar zu
sein von anderen Linien 23 in anderen Städten)
ref=23 (Diese Angabe kommt in die ÖPNV-Karte)

> Warum hast Du als role denn "way" vergeben? Ist IMHO überflüssig, dort sollte man eher forward/backward eintragen für Abschnitte, die nur in eine Richtung befahren werden.

Wobei wichtig anzumerken ist, dass sich forward/backward als relative
Bewegungsrichtung ausschließlich auf die Richtung des jeweiligen
Wegstücks beziehen, nicht auf die Bewegungsrichtung der Linie (Hin- bzw.
Rückfahrt).

> Ich selbst füge die Haltestellen auf dem Weg auch noch in die Relation ein, aber darüber herrscht uneinigkeit.

Das tue ich auch, und habe kein schlechtes Gewissen dabei. Immerhin wird
auf diese Weise schon mal festgehalten, welche Linie an welcher
Haltestelle zu finden ist. Manche Expresslinien lassen ja Haltestellen aus.

Da anzunehmen ist, dass sich einerseits Linien auch mal
ändern/wegfallen/neu erstellt werden, und andererseits die konkreten
Anforderungen an das Tagging erst dann bekannt sind, wenn eine Software
diese Angaben wirklich nutzen will, werden sowieso im Laufe der Zeit
noch diverse Änderungen vorzunehmen sein. Das finde ich allerdings
absolut nicht dramatisch. Ich würde sogar davon ausgehen, dass es zu
gegebener Zeit mindestens einen entsprechenden Validator gibt, wenn
nicht sogar einen Konvertierbot.

Viele Grüße
Sven




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de