[Talk-de] Neues ÖPNV-Schema: Metro taggen

Sebastian Schwarz yugo at kahlfrost.de
Do Jun 4 07:56:35 UTC 2009


Hallo Claudius!

Claudius schrieb:

> Ich habe das neue ÖPNV-Schema [...] jetzt mal versucht praktisch  
> anzuwenden.

Cool!!!

> Dazu habe ich mir das übersichtliche Netz der Metro von Kopenhagen  
> ausgesucht

Auch übersichtliche ÖPNV-Netze wollen in OSM aufgenommen werden

> 1.) Stationen (erstmal zusätzlich) getaggt mit  
> public_transport:stop_position + subway:yes

Wunderbar - das Hinzufügen (statt eines Löschens) sichert die  
Abwärtskompatibilität und verhindert eventuellen Informationsverlust.  
Spätere Generationen können dann ja noch sämtliche Details  
(Eingänge, Bahnsteige etc.) hinzufügen und alles in eine Stop-Area- 
Relation packen.

> 2.) Linien als Relation erfasst mit line:subway und Liniennummer im  
> ref

Gut!

> - Operator der Linien steht nur in dieser Relation und nicht an den  
> ways

Bei weitem nicht immer ist der Netz-(ergo Linien-)Betreiber identisch  
mit dem Betreiber/Eigentümer/Pächter der benutzten Infrastruktur,  
weshalb Dein Vorgehen in diesem Falle korrekt war.

> 3.) Stationen in Relation einsortiert. Dürfte doch egal sein, ob die  
> stop_positions ober- oder unterhalb der Wege liegen, oder?

Jo.

> Wofür benötigt die Relation eigentlich from und to wenn diese  
> Information doch aus der ersten und letzten Station ermittelt werden  
> kann?

Das Ziel einer Linie (also meist jenes, das an den Fahrzeugen als  
Fahrgasthinweis notiert ist) ist meist ein Stadt-/Ortsteil und nicht  
der Name des Endhaltes, z.B.: Buslinie 6 fährt zwar nach "Grünhügel,  
Eisenbahnstraße", als Fahrtziel ist aber "Grünhügel" notiert, sowohl  
am Fahrzeug selbst als auch auf dem Fahrplan.

> Auf Grund des Netzaufbaus habe ich auf die Erfassung der Strecken  
> verzichtet. Diese sind wohl eher bei Bahnstrecken vonnöten.

Ja.

> Passt das so einigermassen?


Jawohl!

Viele Grüße


-- 
Sebastian
kahlfrost.de



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de