[Talk-de] osm2pgsql

Werner König werner-koenig at t-online.de
Do Jun 4 22:03:04 UTC 2009


Hallo Sven,

ich verstehe jetzt das inline-Quoten (vielleicht nicht in allen Feinheiten).
Mein email client ist jedoch
ein etwas älteres Outlook unter Windows Vista. Ich trenne hier immer noch
sehr stark Windows und
Linux, das sind bei mir zwei verschiedene Rechner, der Windows-Rechner für
den Schreibkram, also
auch für email und der linux-Rechner für Entwicklung und somit zunehmend
auch für osm. Bin erst
kürzlich wieder in die Linux-Welt eingestiegen, habe aber dort Grundlagen,
die bisher weitgenug reichten
und sicherlich manchmal verstaubt sind. Ich glaube Outlook unterstützt das
inline-Quoten nicht (habe
ich da vielleicht etwas übersehen?). Das inline-Quoten ist jedoch manuell
meineserachtens sehr aufwändig und
daher meine Antwort ohne Nutzung dieses Schematas

Daher sollte ich die email (zumindestens für diese Liste) wohl auf linux
umstellen. Welcher email-Client
wäre den unter openSUSE 11.1 empfehlenswert.

Nun zu der ursprünglichen Problematik. Warum ein osm2pgsql, welches vom
OSM-Subversion-Repository unter
http://svn.openstreetmap.org/applications/utils/export/osm2pgsql geladen
wurde, bei einem manuellen Build
mittels make (welches komplett durchläuft, ohne warnings und errors) zu
einem Programm führt, dass die
libgeo-3.0.2.so und nicht die libgeo-3.1.0.so aufruft, entzieht sich meiner
Kenntnis. Gibt es Möglichkeiten den
Fehler weiter einzukreisen?

Ich hoffe ich kann demnächst mit inline-Quoting antworten.

Gruß

Werner

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: talk-de-bounces at openstreetmap.org
[mailto:talk-de-bounces at openstreetmap.org] Im Auftrag von Sven Geggus
Gesendet: Donnerstag, 4. Juni 2009 15:18
An: talk-de at openstreetmap.org
Betreff: Re: [Talk-de] osm2pgsql


Werner König <werner-koenig at t-online.de> wrote:

> das Programm ist von mir selber kompiliert worden, scheint jedoch 
> innerhalb die libgeos-3.0.2.so dynamisch aufzurufen.

Das geht ganz normal über ld.so, kein dlopen oder sowas:

$ ldd ./osm2pgsql |grep geos
        libgeos-3.0.0.so => /usr/lib/libgeos-3.0.0.so (0x00007fb325afa000)

> Außerdem ist in linux meines Wissens üblich, dass libraries 
> abwaertskompatibel sind.
  
3 Stellen bei Bibliotheken:

1. Stelle: Inkompatible Interfaces
2. Stelle: Höhere Nummer _normalerweise_ kompatibel mit niedrigerer Nummer
           + zusätzliche neuere Schnittstellen
3. Stelle: keine Änderung am Interface

So gesehen hast Du natürlich recht, dass 3.1.0 zu 3.0.0 kompatibel sein
sollte. Sein müssen tut das aber nicht. Die eigentliche Aussage liefert da
der soname der Bibliothek:
$ objdump -p /usr/lib/libgeos-3.1.0.so | grep SONAME   
  SONAME      libgeos-3.1.0.so

> Außerdem ist in linux meines Wissens üblich, dass libraries 
> abwaertskompatibel sind. Daher findet man in der /usr/lib ja soviele 
> links die meist von der älteren Bibliothek auf die jüngere Bibliothek 
> verweisen. Vielleicht kann ja auch jemand eine alte libgeos-3.0.2.so 
> beisteuern, dann könnte man das ganze ausprobieren.

Ich hab gerade mal die 3.1.0 unter debian stable gebaut. libgeos-3.0.0 und
libgeos-3.1.0 lassen sich _parallel_ installieren. Ein Symlink von 3.0 nach
3.1 ist also definitiv keine gute Idee.

Die Frage ist warum Dein binary überhaupt die Version 3.0.0 sucht und nicht
3.1. Deshalb ja meine Frage ob Du das binary selbst compiliert hast. bei
selbstcompilierter Software sollten nämlich solche Probleme überhaupt nicht
auftreten.

Hm, das wird jetzt aber grade heftig off-topic.

Gruss

Sven

P.S.: Kannst Du hier in Zukunft bitte inline quoten, das erhöht die
Lesbarkeit (http://de.wikipedia.org/wiki/TOFU)

-- 
"The term "any key" does not refer to a particular key on the keyboard. It
simply means to strike any one of the keys on your keyboard or handheld
screen." (Compaq FAQ Entry 2859) /me is giggls at ircnet, http://sven.gegg.us/
on the Web

_______________________________________________
Talk-de mailing list
Talk-de at openstreetmap.org http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de