[Talk-de] Einige Unklarheiten zum neuen ÖPNV Schema

Claudius claudius.h at gmx.de
So Jun 7 12:25:31 UTC 2009


Am 07.06.2009 12:08, Etric Celine:
> Moin moin,
>
> ich hab dieses Wochenende mal genutzt mich etwas mit dem neuen ÖPNV Schema
> auseinander zu setzen.
>
> Nachdem das ganze anfangs doch recht Logisch klang, bin ich nun vermehrt auf
> Probleme gestoßen, bei denen ich nicht sicher bin, ob ich das ganze richtig
> Angewandt habe.
>
> Wie zwängt man am besten große Bahnhöfe in dieses Schema?
> Ich habe mich mal am Bremer Bahnhof versucht, den wir mittlerweile schon Gleis
> genau eingetragen haben. Ich habe nun auf jedem Gleis einen entsprechenden
> Node mit public_transport=stop_position und rail=yes gesetzt.
> Zudem jede Zugangsplattform als Area eingetragen.
>
> Dabei ergab sich schon das Problem, dass einige Plattformen als ref zwei Gleis
> angaben haben (ref=2;3). Das finde ich an sich etwas unglücklich geraten, da
> bis heute keine Anwendung mit Semikolon getrennte Daten verarbeitet. Aber zwei
> einzelne Wege mit jeweils ref=2 und ref=3 finde ich ebenso unglücklich gewählt.
>
> Das anlegen der entsprechenden stop_area Relationen ist das nächste Problem.
> War es gedacht, jedes Gleis mit der entsprechenden Plattform als eine
> stop_area Relation anzulegen und alle Gleis Relationen zusammen mit allem was
> zum Bahnhof gehört (Taxistände, Eingänge, Ticketautomaten etc) zu einer
> stop_area_group. Oder sollten alle Gleise samt Plattformen in eine stop_area
> Relation?
>
> Weiter geht es mit den vor dem Bahnhof befindlichen Straßenbahn und Bus
> Haltestellen. Da die stop_area_group Relation ja nicht als Umsteige Relation
> zu verstehen war, denke ich eine riesen Relation die Zug/Straßenbahn/Bus
> zusammenfügt, obwohl sie alle den selben Namen haben ist nicht gewünscht?
>
> Ich habe nun einzelne stop_area Relationen für jeweils Straßenbahn und Bus
> genommen und hoffe das war so im Sinne der Erfinder.
>
> Letzte Frage am ganzen. War es angedacht, für die Linien Relation die
> eigentlichen Wege (in diesem Falle die Straßenbahn) aufzutrennen an jeder
> stop_position um dann eine geordnete Liste die Weg->stop_position->stop_area
> Relation ->  dann wieder der Weg danach der Reihenfolge nach aufzulisten?
>
> Falls irgendjemand schon angefangen hat größere Bahnhöfe nach dem neuen Schema
> zu mappen, würde ich mich über einen Link freuen um mal zu Spicken wie andere
> das ganze Lösen.
>
> Schönen Sonntag wünsche ich noch
> Jörg

Auch ich habe mit der Verwendung der stop_area_group-Relation etwas 
Probleme. Laut Wiki-Definition dient sie zur Erfassung
"mehrere(r) benachbarte(r) Gesamthalte (als) Teile eines Haltes, der als 
zusammengehörig wahrgenommen wird,". Beim Bahnhofsbeispiel trifft dies 
in meinen Augen vollkommen zu. Genau wie dich hat mich der Hinweis auf 
"Nicht für Umsteigerelation" verwirrt, aber diese werden doch de facto 
genau damit abgebildet, oder?

Ich habe ein etwas kleiner skaliertes Beispiel mit der Kreuzung zweier 
Bus- und Tramlinien, die räumlich leicht separierte Haltepositionen 
haben. Wäre toll, wenn Sebastian oder ein anderer Schemaprofi dort mal 
bitte drüberschauen könnte.

Claudius

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Grille_Chompa/ÖPNV-Mapping





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de