[Talk-de] Admin boundarys Was: Subjektive OSM Statistik

qbert biker qbert1 at gmx.de
Fr Jun 12 13:45:58 UTC 2009


-------- Original-Nachricht --------
> Datum: Fri, 12 Jun 2009 15:18:53 +0200
> Von: Florian Lohoff <flo at rfc822.org>
> An: qbert biker <qbert1 at gmx.de>
> CC: Openstreetmap allgemeines in Deutsch <talk-de at openstreetmap.org>
> Betreff: Admin boundarys / Das ewige Geweine Was: [Talk-de] Subjektive OSM	Statistik

> Die Polygone sind eine reine Fleissarbeit 

So wie alles bei OSM. Wenn das so ist, dass sich das jetzt 
langsam auf Poygone einpendelt ists ja schoen. Die letzte
Grundsatzdiskussion zwischen 'isIn'-Fundis und den
Polygonleuten ist jedenfalls noch nicht so alt. Ist eben
so mit solchen Fleissarbeiten: Wenn man sich die Arbeit
schon macht, will man auch den Nutzen sehen.

> is_in und place umkreissuche sind nur uebergangsloesungen 

Darf ich das als Bestaetigung sehen, dass is_in nun 
abgehakt ist und maximal nur noch als Uebergangsloesung 
verfolgt wird? Gibts da einen etwas breiteren Konsens
dazu?

> bis jeder
> der hier rumweint sich mal in den Arsch getreten hat und nen polygon,
> so schlecht es sei, mal konstruiert hat.

Gut gebruellt Loewe ;)
-- 
GMX FreeDSL Komplettanschluss mit DSL 6.000 Flatrate und Telefonanschluss
für nur 17,95 Euro/mtl.!* http://portal.gmx.net/de/go/dsl02




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de