[Talk-de] openstreetmap startseite verbesserungswürdig

Frederik Ramm frederik at remote.org
Mo Jun 15 09:50:24 UTC 2009


Hallo,

Markus wrote:
>> Vor nem halben Jahr war die Maschine am Ende
> 
> Und dann kamen innerhalb einer Woche 10.000 € zusammen.
> Eine grosse Community hat grosse Ressourcen.

Ich glaube, Bernd hat nicht unrecht mit dem etwas kritischen Bild, das 
er malt. Je weiter OSM auf die Nutzer zugeht, desto mehr nervige 
Dumm-User mit Anspruchshaltung werden wir haben.

Wenn nun z.B. IBM ankommt und sagt: Klasse, diese OSM-Daten, die kann 
ich nehmen, um eine Google Maps-Konkurrenz aufzubauen - und die stellen 
einen Serverpark hin mit Rendering-Engine und allem drum und dran und 
vermarkten das als "IBM Maps powered by OSM" oder so - klasse Sache. Die 
koennen dann auch eben mal ein Telefonsupport-Team bezahlen und Leute, 
die immer wieder freundlich mit den gleichen Textbausteinen auf die 
Kundenfragen antworten.

Bei uns sehe ich diese Ressourcen noch nicht. Klar koennen wir Geld 
sammeln - aber warum sollten wir das tun? Warum sollten wir Mapper und 
Programmierer, die wir eh schon unsere Freizeit in das Projekt 
investieren, jetzt auch noch Geld obendrauf legen, damit dickere Server 
und Personal bezahlt werden koennen, um der halben Welt OSM zu erklaeren 
und schmackhaft zu machen? Waere es denn wirklich so schlimm, wenn der 
Massenmarkt nicht von OSM bedient wird, sondern von irgendeiner grossen 
Firma, die sich davon einen Vorteil verspricht?

Bye
Frederik




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de