[Talk-de] landuse=residential, wenn buildings eingezeichnet?

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Mo Jun 15 16:26:55 UTC 2009


Am 15. Juni 2009 08:38 schrieb Georg Feddern <news2 at bavarianmallet.de>:
> Moin,
>
> Markus schrieb:
>>> landuse=residential

> Dann ergibt sich bei mir aber ein weiteres Problem:
> Ich mappe im ländlichen Bereich, sprich Dorf.
> Dort befinden sich im Ortskern immer noch ein paar Bauernhöfe mit
> direktem Zugang zu den umliegenden Ackerflächen.
> Bisher habe ich aufgrund des eigenständigen landuse=farmland die
> Bauernhöfe aus dem residential-Bereich ausgeklammert.

würde ich nicht tun, denn:

> Andererseits gehören sie ja aber mit zum bebauten Gebiet der Ortschaft
> dazu, also müsste der residential-Bereich sie mit einschließen - z.B.
> für eine Karte, die nur die Ortschaften als Umriß darstellen möchte.

> Dadurch werden dann aber auch andere, nicht-bebaute landuse-Bereiche mit
> eingeschlossen.

wieso? Trage den Ort ein, was nicht dazugehört nicht. Dann schneidet
sich die Bauernhoffläche halt mit dem Ortsumriss und ein Teil ist
drin, ein anderer nicht (wobei die reine Hoffläche m.E. entweder drin
oder draußen ist, beides zusammen/gemischt halte ich nicht für
realistisch). Tendenziell würde ich im Zweifel von "im Ort" ausgehen,
wenn der Abstand nicht zu groß ist.

> Dann liegen wiederum mehrere landuse-Bereich über (sprich innerhalb)
> einem anderen landuse, was wiederum zu einer Multipolygon-Relation führt.

nee, das führt nicht zu einer Multipolygon-Relation sondern zu
Problemen beim Rendern ;-). Weil man Layer ja nicht nehmen soll (sehe
ich natürlich auch so), gibt es m. Wissens derzeit noch keine
Möglichkeit, die Renderreihenfolge vorzugeben (und keinen Renderer,
der das automatisch lösen kann). Eine Möglichkeit wäre m.E. z.B., beim
Rendern die Umrisse aller Polygone (in geeignetem Stil, d.h. evtl.
auch nur dünn gepunktet / gestrichelt) über sämtlichen Füllungen zu
rendern, so dass man auch "verdeckte" Kanten erkennen kann. Ist
natürlich zweischneidig (->"cluttering").

Multipolygon-relationen machen nur dann Sinn, wenn man die innere
Fläche wirklich ausklammern will und sie nicht ebenfalls Teil der
äußeren ist.

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de