[Talk-de] landuse=residential, wenn buildings eingezeichnet?

Mirko Küster webmaster at ts-eastrail.de
Mo Jun 15 16:35:07 UTC 2009


> ja, bzw. eigentlich die Umrisse der residential-areas. Es wird zwar in
> OSM auch in vielen Gegenden so gehandhabt, dass man den kompletten Ort
> als residential bezeichnet, aber schöner (richtiger) wäre es, die
> einzelnen Bereiche zu unterscheiden (Wohngebiete (bzw. deren
> verschiedene Typen reines, allgemeines, etc.), Kerngebiete (gemischte
> (ggf. lokale) Zentren), Industrie, Gewerbe, etc.). Evtl. könnte man
> die dann zu einer Relation Ort zusammenfassen.

Das hatte ich schon so, allerdings mit Multipolygon, da drumherum zeichnen 
in vielen Fällen nur zu einem undurchschaubaren Wulst wird. Residetial um 
den Ort, das gleichzeitig als Place Polygon und Outer, als Inner alle 
anderen Landnutzungstypen.

Da hat aber wieder einer der Router Programmierer geweint. Es könne ja 
keiner ahnen ob das nun ausgeschnitten oder innenliegend ist. Seither mache 
ich mal so und mals so, bis man sich endlich mal einigt und etwas 
Praxistaugliches macht, wo auch die Anwendungsprogrammierer mit leben 
können.

Zu den unterschiedlichen Typen. Man kann es auch übertreiben. Es gibt die 
unterschiedlichsten Mischformen und dutzende Bebaungstypen. Außer Studenten 
im Städtebausektor könnte das keiner genau auseinander nehmen. Geschweige 
denn die dutzenden klein- und kleinstflächenfetzen pflegen. Das setzt sich 
nicht durch oder würde nur noch mehr verwirren.

Gruß
Mirko 





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de