[Talk-de] landuse=residential, wenn buildings eingezeichnet?

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Mo Jun 15 16:45:31 UTC 2009


Am 15. Juni 2009 18:35 schrieb Mirko Küster <webmaster at ts-eastrail.de>:
>> ja, bzw. eigentlich die Umrisse der residential-areas. Es wird zwar in
>> OSM auch in vielen Gegenden so gehandhabt, dass man den kompletten Ort
>> als residential bezeichnet, aber schöner (richtiger) wäre es, die
>> einzelnen Bereiche zu unterscheiden (Wohngebiete (bzw. deren
>> verschiedene Typen reines, allgemeines, etc.), Kerngebiete (gemischte
>> (ggf. lokale) Zentren), Industrie, Gewerbe, etc.). Evtl. könnte man
>> die dann zu einer Relation Ort zusammenfassen.
>
> Das hatte ich schon so, allerdings mit Multipolygon, da drumherum zeichnen
> in vielen Fällen nur zu einem undurchschaubaren Wulst wird. Residetial um
> den Ort, das gleichzeitig als Place Polygon und Outer, als Inner alle
> anderen Landnutzungstypen.

nein, das bildet wie schon geschrieben die Sache nicht richtig ab.
Keine Multipolygon-relation sondern eine, die es (vermutlich) noch
nicht gibt: zum Zusammenfassen von Orten (wie es einen Vorschlag für
Straßen z.B. gibt), also ein neuer Typ von Relation.

> Zu den unterschiedlichen Typen. Man kann es auch übertreiben. Es gibt die
> unterschiedlichsten Mischformen und dutzende Bebaungstypen.
ja, wobei Bebauungstypen auch interessant wären, aber mit Landnutzung
(in dem Sinn wie ich ihn für landuse unterstelle) nichts zu tun haben.
Mischformen sind halt ein Problem für den einzelnen Mapper, der sich
entscheiden muss. Die Mischgebiete sollten allerdings im Kanon
enthalten sein (ich habe schonmal einen Vorschlag für Kerngebiete
gemacht (centre_zone), aber es geht nicht voran und ich weiss auch
nicht, wie ich da die Abstimmung anschmeissen kann.

> Außer Studenten
> im Städtebausektor könnte das keiner genau auseinander nehmen. Geschweige
> denn die dutzenden klein- und kleinstflächenfetzen pflegen. Das setzt sich
> nicht durch oder würde nur noch mehr verwirren.

es geht um viel gröbere Unterteilungen: ein Ort ist selten ein reines
(oder auch allgemeines) Wohngebiet. Einen Dorfkern gibt es zumindest
bei etwas älteren Ortschaften immer. Wenn Du Zweifel hast, sieh Dir
mal ein paar Bebauungspläne (parzellenscharf) oder den
Flächennutzungsplan in Deiner Gegend an. Die kommen mit sehr wenigen
verschiedenen Flächen aus.

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de