[Talk-de] Projekt Gemeindegrenze

Martin Trautmann traut at gmx.de
Sa Jun 20 22:18:35 UTC 2009


Bernd Wurst wrote:

> Wenn man jetzt einfach so grob schaut, welches Dorf zu welcher Gemeinde/Stadt 
> gehört, kann man mit vertretbarem Aufwand eine ganze Menge erreichen.
> Insbesondere diejenigen, die in ländlichem Gebiet wohnen, kennen ja eh schon 
> den groben Verlauf ihrer Gemeindegrenze und können dann z.B. anhand von 
> Walhbezirks-Listen (aktuell!) zuordnen, wo die Grenze ungefähr verlaufen muss.

Ich kenne niemanden, der den Verlauf seiner Gemeindegrenze wüsste. Ein 
Bauer weiss, welche seiner Felder schon auf der Gemarkung der 
Nachbargemeinde liegen. Aber wo genau auf dem Nachbaracker die Grenze 
durchgeht, wird er schon nicht mehr wissen. Ich kenne hier exemplarisch 
ein winziges Stück Gemeindegrenze, weil wir dort ein Baugrundstück 
kaufen wollten. Die Grenze zwischen Stadt- und Landkreis zickzackt da 
einfach durch die Gärten.

Wahlbezirkslisten unterteilen in der Regel schon feiner als nötig - dort 
werden nur die Wähler-Anschriften erfasst, also relativ geschlossene 
Gebiete, die recht geballt liegen. Die Felder, Wälder, Wiesen ringsum 
stehen in keinem Wählerverzeichnis.

Es ist relativ einfach möglich, Ortschaften ihrer Gemeinde zuzuordnen. 
Es ist weit schwieriger, die Gemeindegrenzen hinreichend genau 
abzuleiten, wenn einem entsprechendes Kartenmaterial fehlt.

Schönen Gruß
Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de