[Talk-de] Routerh?rtetest - Topologie oder STVO?

Sven Sommerkamp s_sommerkamp at gmx.de
Do Jun 25 11:28:02 UTC 2009


Am Donnerstag, 25. Juni 2009 13:00:02 schrieb 
talk-de-request at openstreetmap.org:
> Zitat Markus:
> > Sven Sommerkamp schrieb:
> >> ein System einzuf?hren das es erschwert
> >> ?nderungen an Dingen vorzunehmen die sehr weit fortgeschritten sind..
> >
> > +1
>
> 1. Wie wird "sehr weit fortgeschritten" definiert?
> 2. Wer oder was definiert "sehr weit fortgeschritten"?
> 3. Wer oder was legitimiert ausgerechnet ihn dazu, "sehr weit
> fortgeschritten" zu definieren?
> 4. Wie sollen Aenderungen an "sehr weit fortgeschritten" erschwert werden?
> 5. Wer oder was ist legitimiert, solche Erschwernisse errichten?
> 6. Wer oder was legitimiert ausgerechnet ihn dazu?
> 7. Soll ueber die Einfuerung eines solchen "Schutz-Systems" diskutiert
> und/oder abgestimmt werden?
> 8. Auf welcher Basis soll das geschehen?
> 9. Wer oder was schlichtet Streitfaelle?
> 10. Wer oder was legitimiert ausgerechnet ihn dazu?
>
> ...to be continued...
>
> --
> Michael


Man wird es diskutieren müssen:

Meine Vorschläge:

> 1. Wie wird "sehr weit fortgeschritten" definiert?
Wenn ein Objekt eine bestimmte Anzahl von Bearbeitungsschritten und oder von 
zusätzlichen Tags oder Relationen erfahren hat.
Möglicherweise in einzelnen Schritten abgestuft.
Die erste Stufe haben wir wenn man so will und es konfiguriert hat glaube ich 
schon, man wird benachrichtigt wenn ein Objekt bearbeitet wird das man 
zuletzt selber in den Fingern hatte.
> 2. Wer oder was definiert "sehr weit fortgeschritten"?
Die Api von Osm.
> 3. Wer oder was legitimiert ausgerechnet ihn dazu, "sehr weit
> fortgeschritten" zu definieren?
Ergibt sich aus dem Obigen	
> 4. Wie sollen Aenderungen an "sehr weit fortgeschritten" erschwert werden?
Möglicherweise dadurch das Änderungen nicht sofort ausgeführt werden, sondern 
erst verifiziert werden müssen.
Evtl. von denen die diese Objekte schon bearbeitet haben.
> 5. Wer oder was ist legitimiert, solche Erschwernisse errichten?
Diejenigen als Gesamtheit die dem zustimmen, wenn dort eine Mehrheit dafür 
ist.
> 6. Wer oder was legitimiert ausgerechnet ihn dazu?
Nicht Ihn, sie. Die Gemeinschaft.
> 7. Soll ueber die Einfuerung eines solchen "Schutz-Systems" diskutiert
> und/oder abgestimmt werden?
Diskutieren verläuft im Sande.
Abstimmen ist sinnvoller.
> 8. Auf welcher Basis soll das geschehen?
Das müssen wir festlegen.
Ein Abstimmsystem, welches es allen leicht macht ihre Stimme abzugeben
auf Basis der bisherigen Anmeldung am System.
D.H. diejenigen die bisher bei OSM angemeldet sind, sind Abstimmberechtigt.
> 9. Wer oder was schlichtet Streitfaelle?
Wer tut es denn jetzt?
> 10. Wer oder was legitimiert ausgerechnet ihn dazu?
Was legitimert mich den jetzt auf der Liste zu sagen: 
jetzt reichts?
Irgendwer hat dort noch immer an einem gewissen Punkt den Finger erhoben und 
gesagt: Führt eure Diskussion doch privat weiter.


Gruß Sven




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de