[Talk-de] Routerh?rtetest - Topologie oder STVO?

Christoph Eckert ce at christeck.de
Do Jun 25 18:56:10 UTC 2009


Moin,

> > es spricht ja nichts dagegen, dass Du das so machst. Es soll aber auch
> > ohne m?glich sein. Denn sonst f?hrt das dazu, dass jemand eine
> > Verbesserung vornehmen k?nnte, es dann aber dann doch bleiben l?sst, weil
> > es ihm zu aufw?ndig ist, die Sache, die er _jetzt_ in wenigen Minuten
> > erledigen k?nnte, erst tagelang abstimmen zu m?ssen.
>
> Und nun tun wir es tagelang im nachhinein, was macht mehr Sinn?

Heiko hat seine Finger in die Brücke gesteckt, und dabei - zumindest aus 
seiner Sicht - eine Verbesserung vorgenommen. Auch wenn wir jetzt darum 
streiten, finde ich seine Vorgehensweise richtig. Denn auf eine Änderung, die 
andere dann für nicht so gelungen halten, kommen 99 andere, die zu einer 
Verbesserung führen. Das ist IMO wesentlich besser als 5 vorher umständlich 
abgestimmte Änderungen.

> Ich schlug bereits mehrfach vor ein System einzuführen das es erschwert
> Änderungen an Dingen vorzunehmen die sehr weit fortgeschritten sind..
>
> Das hätte hier, im SInne von Christoph, geholfen den Zustand zu erhalten.

Ich wollte mitnichten den vorigen Zustand erhalten. Ich war nur der Meinung, 
dass die Änderung eher eine Verschlechterung brachte.

> Allerdings hätte es auch verhindert das Beschriebene zu editieren um einen
>   schnellen eventuellen Vorteil zu erzielen.
>
> Dinge lange abzustimmen kann dann, wenn etwas einen hohen Grad der
> Entwicklung erreicht hat sehr sinnvoll sein!

Die Karlsruher Rheinbrücke war mitnichten hoch entwickelt :) .

Beste Grüße,

ce




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de