[Talk-de] Weg mit dem Validator und ähnlichen Tools

Markus liste12A45q7 at gmx.de
Fr Jun 26 11:57:10 UTC 2009


Hallo Frederik,

> Ich mach' mal den Markus: Wenn wir uns alle etwas mehr Muehe gaeben, 
> einander zu verstehen, wuerden wir merken, dass wir gar nicht so weiter 
> auseinanderliegen ;-)

:-)

Zumindest würden wir merken, was wir denn eigentlich genau meinen,
und könnten merken, was denn der andere eigentlich genau meint.

Und ja: dann könnte ein Ergebnis sein, dass wir in vielen Dingen etwas 
ganz Ähnliches meinen, aber daran gescheitert waren, dass wir 
unterschiedliche Worte für gleiche Dinge benutzten, oder mit gleichen 
Worten unterschiedliche Dinge ausdrückten...

> Was so ein Mapper, von dem Du da sprichst braucht, ist eine klare und 
> deutliche Anleitung, wie er es machen soll. Irgendjemand muss ihm sagen: 
> Mach es einfach so wie ich, ich hab hier alles aufgeschrieben, wenn Du 
> ne Frage hast, sag bescheid.

:-)

Dafür ist das OSM-Wiki gut geeignet.

Und für die Fragen gibts im Wiki eine Disku, das Forum, die Listen, 
Stammtische, Entwicklertreffen, und persönliche Kontakte per Telefon, 
Skype, Teamviewer etc.

> Er braucht was Konkretes, am besten aus der Region, idealerweise 
> mit ihm vertrauten Beispielen ("die typischen Wanderwege bei uns in den 
> Weinbergen taggst Du so und so ...").

:-)

Am besten mit beschreibenden Bildern und möglichst eindeutigen Kriterien 
für die Schlüssel und Werte der einzelnen Kategorien.

Und /wirklich/ hilfreich wäre ein GUI, das ihm die Eingabe so leicht 
macht, dass er das ganze Wiki gar nicht mehr braucht und er auch keine 
Fragen mehr hat.

> Das ist ein einfacher Einstieg fuer den Mapper, vershilft ihm schnell
> zu Erfolgserlebnissen, reduziert die Gefahr, dass er im Kreise der 
> anderen Mapper der Region "aneckt", und sorgt dafuer, dass der Mapper 
> ein wenigstens in sich konsistentes Schema anwendet. Das ist doch 
> schonmal was! 

:-) hurra - jetzt hast Du verstanden was ich meine.

> Der Kartenentwickler muss entweder mit dem arbeiten, was da ist, 
> oder sich ueberlegen, wie er die Leute motivieren kann, das, was nicht 
> da ist, einzutragen. 

:-)

Genau. Auch dafür ist das Wiki gut geeignet.
Oder noch besser: die GUI in alltagssprachlicher Landessprache.

Mit herzlichem Gruss,
Markus




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de