[Talk-de] OSM als Beispiel für gescheiterte Basisdemokratie (war: (Weg mit den Map Features (war: was ist ein footway?))

Mirko Küster webmaster at ts-eastrail.de
Fr Jun 26 21:16:18 UTC 2009


> du warst bis Anfang Juni nur im Forum, da warst du der König unter den 
> Einäugigen, Mr. "Senior Member". Auf der Liste warst du wohl nicht, drum 
> hast du die Einladung für den ÖPNV-Workshop verpennt.

Man muss hier erst schmerzlich lernen das OSM von der Kommunikation her 
schleift. Das läuft oft mehr nebeneinander als zusammen. Das man das einie 
oder andere nicht mitbekommt ist leider normal. Wenn es da nicht engagierte 
Leute wie Jonas gebe die manches auch mal Crossposten, würden manche 
Plattformen schlicht dumm sterben.

Eine Einladung ist mir wirklich entgangen. Das war dann sicherlich nur eine 
Mail die am Ende des Tages irgendwo nach hinten rutschte und nur mit Glück 
zu finden war.

Umgekehrt war es ja auch nicht besser. Dem Heiko war der Thread bekannt, hat 
ihn aber laut eigener Aussage vergessen. Der Sebastian hat recherchiert und 
anscheinend einige tausend Tags und Kilomter Gleise von mir übersehen.

> Als du die Liste entdeckt hast, hast du gleich angefangen zu stänkern:
> Von dir geht es grad in dem Tonfall weiter:

Passiert wenn man dann ein wenig angefressen ist.

> Ehrlich gesagt, ich glaube, OSM ist nix für dich. Da hast du einfach die 
> falsche Einstellung. Frederik hat recht: Setz dir was eigenes auf. Wenn du 
> das selbst nicht kannst, die Geofabrik bietet das bestimmt als 
> Dienstleistung an ;-). Aber wenn du die freie und kostenlose Infrastruktur 
> von OSM für deine privaten (oder kommerziellen?) Zwecke nutzen willst, 
> nenne das bitte nicht Datenspende. Wir sind doch auch nicht blöd.

Aber Könige im Unterstellen. Ich schreibe nicht zum ersten mal das ich eben 
erst aufgrund diverser Datenverkäufer die für die kleinste Info gleich 
riesen Scheine wollten anfing zu sammeln und diese Daten jetzt teilen möchte 
um anderen gleiche Erfahrungen zu ersparen. Ich bin der letzte der dann zu 
irgendwelchen "Dienstleistern" rennt geschweige denn selber zur Datenkrake 
werde.

Ja und OSM scheint wirklich der falsche Platz zu sein, wenn einem dann 
ständig das Gegenteil von dem was man erreichen will unterstellt wird. 





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de